Kommentare:

Urlaub auf dem Bauernhof

Bauernhöfe bieten viel Mehrwert für die ganze Familie. Dafür tausche ich gerne meine schicken Schuhe gegen Gummistiefel :) 

Expertenrat von 
Kathrin Hochmuth, Autorin des Wonneproppen-Blogs

Liebe Eltern,

Bauernhofurlaube sind bei vielen Familien sehr beliebt. Ich kenne fast keine Familie, die nicht irgendwann einmal auf einem Bauernhof ihren Urlaub verbracht haben.

Wir waren die letzten Jahre auf Lanzarote und in Ägypten. Es war toll, wir haben viel erlebt. Doch wir merken seit vielen Monaten, dass Celina Tiere einfach liebt. Ein Besuch im Zoo ist nicht nur ein Highlight, sie spricht noch viele Tage danach davon. Überall und zu jeder Gelegenheit streichelt sie Hunde. Letztens waren wir auf der Messe und im Innenhof gab es Kühe, Hühner und Schweine zu sehen. Sie lief hin, kniete sich zu den Hühnern runter und machte die Laute nach. Kühe und Schweine wurden gestreichelt und bei einem feuchten Handkuss des Schweins lachte sie so laut, dass alle Messebesucher um uns herum nur noch Augen für Celina hatten :)

Sie liebt es zu reiten, Kaninchen nachzulaufen, sich neben Katzen zu legen, Fische mit einer unglaublichen Intensität zu beobachten, Hummeln in unserem Hummelhotel beim summen zuzusehen und sogar Schnecken dürfen auf ihre Hand…. Einfach wundervoll.

Dieses Jahr wollen wir deshalb unbedingt auf einen Bauernhof mit ganz vielen Tieren mit denen sie den ganzen Tag spielen, toben, sie ständig streicheln und knuddeln kann. Das wird sicherlich eine Bereicherung für die ganze Familie.

Dafür tausche ich auch sehr gerne meine alltäglichen schicken Schuhe gegen Gummistiefel und Matschhose.

Wie waren Eure Besuche auf dem Bauernhof? Ich stelle es mir mit unglaublich viel Mehrwert für die ganzen Familie vor. Wo wart Ihr, könnt Ihr mir etwas empfehlen? Das wird sicherlich ein unvergesslicher Urlaub.

Lieben Gruß sendet Euch
Kathrin Hochmuth mit Celina

 

Kommentare zu diesem Artikel

  • Jogi schreibt am 06.06.2014

    Hallo Kathrin,

    uns drei macht der Urlaub auf dem Bauernhof immer richtig Spaß, da gibt es immer viel zu entdecken. Wir fahren meist nach Südtirol, da dort die Berge nicht so schroff sind und es dann mit dem Kind nicht so mühselig ist. Da macht das Wandern auch mehr Spaß!
    LG Jogi

  • Manuela schreibt am 12.07.2014

    Der Urlaub auf dem Bauernhof ist leider nur so lange toll, so lange man den Kindern die Wahrheit verschweigt. Großstädter haben leider oft die verklärte Romantik eines familiär betriebenen Hofs mit ach so viel Tierliebe.

    Ist man ehrlich zu den Kindern und sagt ihnen, dass das süße Kalb, das man streicheln durfte, wohl schon nicht mehr leben wird, wenn der Urlaub vorbei ist, dürfte der Spaß ein Ende haben. Die Hasen sind leider auch nicht nur zum Streicheln da - und was mit den ganzen männlichen Küken nach dem Schlüpfen passiert, dürfte inzwischen auch allgemein bekannt sein.

    Das gleiche gilt für Zoo und Zirkus. Mag aus Kinderaugensicht alles toll sein - bis zu dem Zeitpunkt, wo sie die Hintergründe verstehen.

    Ich sag dazu, nein danke. Und wir haben immer tolle Urlaube.
  • Vroni schreibt am 07.08.2014

    Also ich unser erster Urlaub auf dem Bauernhof in diesem Jahr war einfach wundervoll! Für alle vier war es der bisher beste und erholsame Urlaub! Wir waren im Chiemgau auf einem familiär betriebenen Hof mit zwei Ferienwohnungen. Die Kinder durften zu allen Tieren, wann immer sie wollten, durften füttern, Heu machen, Traktor fahren, den Hühnern die Eier mopsen, alles eben!
    Im Chiemgau lässt es sich prima wandern, für die Kids waren die Bergfahrten mit der Seilbahn ein Highlight. Es gibt tolle viele kleine Badeseen.
    Es war für alle von uns was dabei. Wir fahren nächsten Sommer wieder hin! Und: Sie hatten kein Problem damit, zu erfahren, wo das Fleisch, die Milch und die Eier herkommen...
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten