Ich gehe Fußball!

von Anonym

Liebe Frau Reimann-Höhn,

mein zehnjähriger Sohn Patrick hat sich eine ganz furchtbare Sprache angewöhnt. Er spricht diesen schrecklichen Slang ohne Artikel und nuschelt heftig, so dass ich ihn manchmal kaum verstehen kann. Seine Freunde reden genauso, er macht das wohl einfach nach. Patrick kommt im Herbst in die weiterführende Schule, und ich mache mir Sorgen, dass er mit dieser Art zu sprechen aneckt. Was soll ich tun?

Antwort von: Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn

Liebe Leserin,

diese verkürzte Art zu sprechen ist besonders bei den Jungen noch immer ziemlich beliebt. Dass Patrick sich da nicht ausschließt, bedeutet immerhin, dass er sich einer Gruppe zugehörig fühlt und völlig normal reagiert. Diese moderne Art der Kommunikation sollte Ihnen also nicht allzu große Sorgen bereiten. Schwierig wird es erst dann, wenn Kinder gar nicht mehr anders sprechen können oder wollen. Leider gibt es gerade viele Jungen, die sich dieses Deutschkonstrukt als ausschließliche Sprache angewöhnt haben. Sie wenden sie einfach immer an, egal ob es gerade passt oder nicht.

Im Unterricht oder auch in schriftlichen Arbeiten, zum Beispiel beim Aufsatz oder in einem Referat, hat das verfälschte Deutsch natürlich nichts zu suchen. Machen Sie das Ihrem Sohn immer wieder klar, und sprechen Sie mit ihm zuhause stets in korrektem Deutsch: ohne exotische grammatikalische Wendungen. Achten Sie auch bei den Hausaufgaben unbedingt auf einen guten Satzbau. Wenn Ihr Sohn das beherrscht, kann er mit seinen Freunden sprechen, wie er möchte. Lehrer können meistens sehr gut einschätzen, ob ihre Schüler den Unterschied kennen und anwenden können.

Neigt Ihr Sohn auch weiterhin zum Nuscheln, fordern Sie ihn bitte zum deutlichen Sprechen auf. Ist seine Sprache insgesamt sehr undeutlich, helfen ein paar Stunden bei einem Logopäden, die vom Kinderarzt verordnet werden können.

Herzliche Grüße
Ihre Uta Reimann-Höhn

Kommentare zu "Ich gehe Fußball!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis-Downloads

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten