Warum Sonnenschutz für Kinder so wichtig ist.

von Dagmar B.

Guten Tag Frau Dr. Schmelz,

 

heute geht es mir um den Sonnenschutz für Kleinkinder

(unsere Zwillinge sind 17 Monate alt). Ich bin bei diesem Thema sehr pingelig

und achte darauf, dass sie nur eingecremt und mit Sonnenhut in die Sonne gehen.

Leider ist die Akzeptanz bzw. das Verständnis dafür bei einigen

Familienmitgliedern nicht sehr groß. Von „alles Quatsch“ über „viel zu

pingelig“ bis zu „die Kinder müssen abgehärtet und nicht verweichlicht werden“

muss ich mir allerhand anhören.

 

Meine Frage an Sie: Gibt es eine Information zu diesem

Thema, die ich den betreffenden Personen mal zum Lesen geben kann? Vielleicht

erreiche ich auf diesem Wege etwas. Ich möchte schließlich die Kinder gut

aufgehoben wissen, wenn ich mal nicht mit dabei sein kann...

 

Ich danke im Voraus für Ihre Hilfe.

Antwort von: Dr. med. Andrea Schmelz

Liebe Dagmar,

Sie machen es völlig richtig, wenn Sie Ihre Zwillingsmädchen nicht ungeschützt in die Sonne lassen. Okay, mal fünf Minuten sind in Ordnung, wenn es zufällig passiert, doch absichtlich längere Zeit halte ich auch für sträflich! Denn jeder Sonnenbrand in der Kindheit erhöht das Risiko für ein malignes Melanom, den bösartigen schwarzen Hautkrebs, der in den letzten Jahren zunehmend häufiger geworden ist (die Häufigkeit verdoppelt sich bei uns in Deutschland alle 15 Jahre!). Hier noch etwas „Munition“ zur Aufklärung der Sonnenschutzgegner:

Kinder verbringen viel mehr Zeit im Freien als Erwachsene. Bis zum 18. Lebensjahr bekommen sie bereits 80 Prozent der UV-Strahlendosis ihres gesamten Lebens ab. Kinderhaut ist durch die Sonne besonders gefährdet:

  1. Sie ist dünner und empfindlicher als die von Erwachsenen.
  2. Sie besitzt noch keinen ausreichenden Eigenschutz (Fähigkeit zur Pigmentierung und Lichtschwielenbildung). Dieser baut sich erst langsam ab dem zweiten Lebensjahr auf.
  3. Sie kann UV-Schäden nur ungenügend „reparieren“.

Deshalb ist wirksamer Sonnenschutz für Kinder besonders wichtig. Entsprechende öffentliche Empfehlungen zum Sonnenschutz finden Sie z.B. unter www.melanom.de, www.unserehaut.de und www.bfs.de (unter Optische Strahlung, UV-Strahlung).

Ich wünsche Ihnen und den Zwillingen alles Gute!

Ihre Dr. med. Andrea Schmelz

Kommentare zu "Warum Sonnenschutz für Kinder so wichtig ist."

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis-Downloads

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten