Wie gefährlich ist Lippenherpes für ein Baby?

von Petra K.

Liebe Frau Dr. Schmelz,

unser kleiner Sohn ist jetzt elf Wochen alt, und mein Mann hat gerade Fieberbläschen an der Lippe. Ich habe gehört, dass diese Herpesbläschen für Babys sehr gefährlich sein sollen. Was könnte passieren, wenn das Baby sich ansteckt? Was müssen wir beachten?

Viele Grüße

Antwort von: Dr. med. Andrea Schmelz

Liebe Frau K.,

bei Babys, vor allem bei Neugeborenen in den ersten sechs Wochen nach der Geburt, kann eine Herpesinfektion zu einem lebensbedrohlichen Krankheitsbild werden. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Gehirnentzündung, Nerven- oder Augenschäden kommen. Älteren Babys und Kleinkindern droht bei einer Erstinfektion mit Herpes simplex Typ 1, dem Erreger des Lippenherpes, die äußerst schmerzhafte Mundfäule (Fachbegriff: Stomatitis aphthosa).

Dabei haben die Kleinen meist hohes Fieber und verweigern die Nahrung, weil auf Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Gaumen, an den Lippen sowie um den Mund herum zahlreiche Bläschen und kleine Geschwüre auftreten. Die entzündeten Stellen sind oft so schmerzhaft, dass die Kinder nicht selten sogar das Trinken verweigern.

Die Viren sitzen in „geballter Konzentration“ in den Bläschen eines Lippenherpes, werden aber auch durch den Speichel übertragen. Ihr Mann darf, bis der Lippenherpes nicht vollständig abgeheilt ist, keinesfalls mit dem Baby schmusen oder es küssen! Einen Mundschutz muss er aber nicht tragen, wenn er das Baby wickelt oder herumträgt. Er darf den Schnuller oder den Löffel für das Baby nicht ablecken oder in den Mund nehmen. Als zusätzlichen Infektionsschutz für Ihren kleinen Sohn kann er eine Creme gegen Lippenherpes (z. B. Aciclovir Creme gegen Lippenherpes, Tuben mit 2 Gramm gibt es rezeptfrei in der Apotheke für 4 bis 5 €) auftragen, sodass die Bläschen abgedeckt sind.

Ihr Mann sollte sich immer gut die Hände waschen, bevor er den Kleinen anfasst. Unbewusst hat er vielleicht seine Lippe berührt und hat dann die Viren an der Hand. 

Alles Gute und herzliche Grüße!

Ihre
Andrea Schmelz

Kommentare zu "Wie gefährlich ist Lippenherpes für ein Baby?"

  • Melanie schreibt am 20.05.2014

    Hallo Frau Dr. Schmelz!
    Ich hab mit meinen Sohn (7 monate alt) ziemlich viel geschmust heute! Und am Abend hab ich Herpes entdeckt ich mach mir jetzt ziemlich sorgen!
    Lg Melanie
    Wuerde mich ueber eine Antwort freuen
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis-Downloads

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten