Motivation fürs Schreiben anregen

von Anonym

Liebe Frau Reimann-Höhn,

ich mache mir Gedanken über die Motivation meiner Tochter (7 Jahre, 2.Klasse). Sie rechnet gerne und gut, liest auch schon kleine Bücher, ist kreativ und neugierig, will aber nie etwas freiwillig schreiben. Die Schreibhausaufgaben sind wirklich eine Qual, obwohl sie ja noch nicht so viel machen muss in der 2.Klasse. In den Diktaten ist sie sehr langsam. Sie kommt nur gerade so mit, aber üben will sie dafür nicht. Sie zeigt einfach überhaupt kein Interesse am Schreiben. Wie kann ich das ändern?

Antwort von: Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn

Liebe Leserin,

an dem allgemeinen Leistungsvermögen Ihrer Tochter kann das Desinteresse nicht liegen, da sie in den anderen Lernbereichen gute Ergebnisse erzielt. Eine allgemeine Lernschwäche ist also eher auszuschließen. Vielleicht liegt der Begabungsschwerpunkt Ihrer Tochter ganz stark auf dem mathematisch-logischen Bereich. Das würde bedeuten, dass sie gerne rechnet und sich für logische Zusammenhänge begeistert. Der sprachliche Bereich liegt ihr möglicherweise einfach nicht so. In diesem Fall sollten Sie Ihre Tochter auf vielfältige Art mit dem Schreiben in Berührung bringen. Lassen Sie sie doch Textaufgaben erfinden und aufschreiben, eine Schnitzeljagd entwickeln und vorbereiten oder Spielregeln erfinden. Ein Schreibprojekt könnte auch ein „wissenschaftliches Tagebuch“ sein, in dem Ihre Tochter die Entwicklung beispielsweise einer Raupe zu einem Schmetterling notiert. Alles, was das Schreiben mit den Hobbys oder Vorlieben Ihrer Tochter verbindet, eignet sich zur Motivation.

Wenn Ihre Tochter nicht nur demotiviert ist, sondern auch viele Rechtschreibfehler macht, sollten Sie das Gespräch mit der Lehrerin suchen. Fragen Sie nach, ob eventuell eine Rechtschreib- oder auch eine Konzentrationsschwäche vorliegen könnte, und besprechen Sie dann das weitere Vorgehen. Mit einem guten schulbegleitenden Trainingsprogramm für zuhause, zum Beispiel „Sicher richtig schreiben“ oder „Einfach besser konzentrieren“ (beide im Shop erhältlich), lassen sich viele Schwierigkeiten spielerisch lösen.

Ich wünsche Ihnen baldige Klärung
Ihre Uta Reimann-Höhn

Kommentare zu "Motivation fürs Schreiben anregen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten