Wie kann mein Kind Fehler beim Abschreiben vermeiden?

von Anonym

Liebe Frau Reimann-Höhn,

mein Sohn besucht die 2.Klasse einer Grundschule und macht bei Abschreibübungen aus dem Buch oder von der Tafel regelmäßig zahlreiche Fehler. Kann man Abschreiben trainieren bzw. welche Anleitung kann ich meinem Sohn geben, damit solche Fehler minimiert werden (z. B. vergisst er das lange i oder stumme h, Groß-/Kleinschreibung falsch, Buchstaben fehlen) Vielen Dank für Ihre Info.Anonym

Antwort von: Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn

Liebe Leserin,

zuerst würde ich auf jeden Fall einen Test beim Kinderarzt machen lassen, ob die Augen Ihres Sohnes in Ordnung sind. Macht er nämlich nur beim Abschreiben diese Fehler, nicht aber beim Diktat oder freien Schreiben, könnte das ein wichtiger Hinweis sein. Möglicherweise benötigt er dann eine Brille. Mit den folgenden Übungen können Sie das Abschreiben bzw. das korrekte Schreiben verbessern.

  1. Lassen Sie ihn zu Hause die Silben sprechen, bevor er sie aufschreibt. Gelingt dies nicht, arbeiten Sie noch kleinschrittiger und nehmen Sie die einzelnen Buchstaben der Wörter. Zusätzlich kann Ihr Kind auch die anderen Wörter/ Silben mit einem Blatt abdecken, so dass er nicht abgelenkt wird. Nach dem Schreiben soll er selber seine Fehler finden. Loben Sie ihn für richtige Wörter, aber auch für gefundene Fehler.
  2. Ebenfalls eine gute Übung ist, ihn Wörter vorwärts und rückwärts buchstabieren zu lassen.
  3. Kennen Sie das Laufdiktat? Füllen Sie ein Kästchen mit lauter einzelnen Zetteln/Wörtern, die Ihr Kind in der Schule gerade lernt. Stellen Sie das Kästchen in die Küche (oder einen anderen Raum).Nun soll Ihr Kind in den Raum gehen, sich einen Zettel aus dem Kästchen ziehen und gut ansehen. Weglegen, zu seinem Schreibtisch laufen und das Wort aus dem Gedächtnis schreiben. Pro Tag fünf Wörter sind genug, üben Sie nicht länger als 20 Minuten.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg,
Ihre Uta Reimann-Höhn

Kommentare zu "Wie kann mein Kind Fehler beim Abschreiben vermeiden?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis-Downloads

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten