Gymnasium oder nicht?

von Anonym

Liebe Frau Reimann-Höhn,

unsere Tochter besucht jetzt die 3.Klasse, und so langsam machen wir uns Gedanken darüber, was nach der Grundschule kommt. Sie gehört in einer leistungsstarken Klasse zu den besten Schülerinnen, ist aber sehr schüchtern. In der 2.Klasse hatten wir Probleme mit ihr, weil sie in der Schule mit dem gestiegenen Druck nicht fertig wurde und das Arbeiten verweigerte. Das hat sich jedoch wieder gelegt. Das Problem ist nun, dass die Lehrerin meint, dass es für unsere Tochter im Gymnasium zu anstrengend wird, sie würde dem Druck wahrscheinlich nicht standhalten. Von ihren schulischen Leistungen würde sie auf alle Fälle genommen werden, aber da sie auch recht schüchtern ist, würde die Lehrerin im Moment vom Gymnasium eher abraten. Mein Mann und ich sind nun verunsichert, wie wir mit unserer Tochter den weiteren Weg gehen sollen.

Antwort von: Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn

Liebe Leserin,

Sie schildern die typische Situation eines Kindes, für das es noch zu früh ist, die weiterführende Schulform zu wählen. Falls Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie Ihre Tochter auf einer Gesamtschule anmelden. Dort hat sie noch zwei Jahre länger Zeit, um den ihr entsprechenden Schulzweig zu wählen. Falls Sie diese Möglichkeit nicht haben – das kommt auf die Schullandschaft in Ihrem Umfeld an – stehen Sie wirklich vor einer kniffligen Frage. Wenn Ihre Tochter ein überaus schüchternes Kind ist, wird sie sicherlich wirklich Probleme im Gymnasium haben. Vielleicht würde es Ihrer Tochter helfen, einen Kurs „Lernen lernen“ zu besuchen, in dem es um die mündliche Mitarbeit und das Präsentieren geht. Informieren Sie sich zum Beispiel bei den kirchlichen Trägern oder bei Erziehungsberatungsstellen, ob dort solche Kurse angeboten werden. Das kann ihr Selbstwertgefühl steigern und sie sicherer und mutiger machen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, erst mal eine Realschule zu besuchen und dann später mit den entsprechenden Noten auf eine gymnasiale Oberstufe oder eine Fachoberschule zu wechseln. Geben Sie Ihrer Tochter die Zeit, sich noch zu entwickeln!

Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Erfolg,
Ihre Uta Reimann-Höhn

Kommentare zu "Gymnasium oder nicht?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis-Downloads

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten