Textaufgaben sind die Pest!

von Anonym

 

Liebe Frau Reimann-Höhn,

meine Tochter Alexandra ist eigentlich eine gute Schülerin. Jetzt in der 4. Klasse hat sie jedoch große Probleme mit Sach- oder Textaufgaben. Wie kann ich ihr denn dabei helfen? Gibt es einen Weg oder eine Strategie, die ihr hilft? Die Rechnungen selber schafft sie schon, aber sie kommt oft gar nicht so weit.

Antwort von: Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn

 

Liebe Leserin,

Sachaufgaben machen vielen Kindern Probleme. Sie sind ja auch sehr anspruchsvoll und komplex. Ihr Kind muss lesen, fragen, rechnen und antworten. Zunächst geht es aber darum, die Aufgabe zu begreifen. Dazu kann Ihre Tochter in Schritten vorgehen.

1. Die Aufgabe mindestens zweimal lesen, am besten laut.

2. Dann die wichtigsten Informationen unterstreichen. Das sind Zahlen und Fragen.

3. Nun sollte sie versuchen, die gesamte Aufgabe nachzuvollziehen also die Frage nach der gesuchten Antwort formulieren. Das gelingt am besten, wenn sie die Aufgabe jemandem erklärt.

4. Jetzt sollten die einzelnen Rechenschritte deutlich geworden sein: also Rechnungen aufschreiben!

5. Nun folgen der Rechenprozess und die Gegenrechnung/Probe zur Kontrolle.

6. Abschließend wird die Lösung schriftlich formuliert. Dabei ist wichtig, dass Ihre Tochter im Kopf überschlägt, ob die Lösung stimmen kann.

 

Kommentare zu "Textaufgaben sind die Pest!"

  • Franz Josef Neffe schreibt am 07.08.2013

    Mich hat als Ich-kann-Schule-Lehrer immer gewundert, dass man Textaufgaben in der Mathe- und nicht in der Deutschstunde behandelt. Das zeigt m.E. schon, dass die Pädagogen das Kernproblem nicht verstanden haben. Wie aber soll man von jemand, der sie nicht verstanden hat, die LÖSUNG lernen?
    Ich erinnere mich noch an die Anfangszeiten als Lehrer, wo wir in der 4.Klasse Textaufgaben erfunden haben. Gerade von den Mädchen bekam ich die tollsten Aufgaben, z.B. über Bankräuber, die eine Bank ausräumen und dann die Beute verteilen. So was steht in keinem Mathebuch.
    Und da steht es nicht, weil dort alles KOPFlastig über das FACH konstruiert wird. Dass es im Leben um etwas ganz anderes geht, sagt der IKS-Satz:
    Probleme erSCHEINen stets als SACHprobleme, aber sie SIND immer PERSÖNLICHE Probleme.
    Dass man bei den Textaufgaben mit dem Rechnen nicht ans Ziel kommt, ist nur das (Er-)SCHEIN-Problem, das uns signalisiert, dass die PERSÖNLICHKEITSKRÄFTE geschwächt, irritiert oder sonstwie gehindert sind. Sobald ich für Persönlichkeitswachstum sorge, rechnen die Kinder auf einmal Aufgaben, ohne sie extra geübt zu haben, die vorher nicht gingen. Nur WACHSEN macht dem Leben GEWACHSEN.
    Ich habe erlebt, dass Kinder dann von sich aus schwerere Aufgaben verlangen. Deshalb stärke ich in der Ich-kann-Schule die Talente statt sie mit Übungen zu quälen. Die Übungen wählen sie, wenn sie genug Stärke haben und damit eine wichtige Rolle spielen können, von selbst.
    Guten Erfolg also; er ist möglich!
    Franz Josef Neffe
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis-Downloads

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten