Videos & Podcasts

Fachwissen: Die besten Schlaf-Tipps für Babys und Kleinkinder

Fachwissen: Die besten Schlaf-Tipps für Babys und Kleinkinder
Radio-Interview mit Dr. med. Andrea Schmelz

Schläft Ihr Nachwuchs nachts sehr unruhig oder wacht häufig auf? Möchte Ihr Baby abends gar nicht einschlafen? Viele frisch gebackene Eltern kämpfen in den ersten Monaten mit plötzlich schlaflosen Nächten und leiden unter ihrem reduzierten Schlafkonsum.

Sie wünschen sich, dass ihr Kind abends endlich ohne Hilfe des Fläschchens, des Stillens, ohne Händchenhalten oder stundenlangem Kuscheln alleine einschläft und nachts ohne längere Schreiattacken, einen Umzug ins Elternbett, Herumtragen oder Milchkonsum durchschläft.

Welche Schlafgewohnheiten ein Baby oder Kleinkind in welchem Alter hat und wie Sie wieder zu ruhigeren Nächten finden können, erfahren Sie in diesem Podcast.

Diesen Podcast herunterladen?

hier einloggen ...
Login

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Weitere Informationen zum Thema Trödeln lesen Sie in diesen Artikeln:
Die 12 wichtigsten Schlafregeln
So lernt Ihr Kind im eigenen Bett zu schlafen
Mit diesem Abendritual können Kinder am besten einschlafen

Viele weitere Tipps und Informationen von Dr. med. Andrea Schmelz finden Sie in "Gesundheit & Erziehung für mein Kind", dem aktuelle Ratgeber für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes im Alter von 0 bis 6 Jahren. Fordern Sie Ihre Test-Ausgabe jetzt gratis an!

Kommentare zu "Fachwissen: Die besten Schlaf-Tipps für Babys und Kleinkinder"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten