Kommentare:
Gesunde Snacks für das Gehirn
© Kzenon - Fotolia.com

Leckere Brainfood-Snacks für zwischendurch - nicht nur für Teenager

Ernährung für mehr Konzentration

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung fördert bekanntermaßen die Gehirn-Aktivität und die Konzentrationsfähigkeit. Kleine Snacks zwischendurch „beleben das Geschäft“ umso mehr, wenn auch sie gesund und ausgewogen sind. Hier finden Sie die besten Brainfood-Snacks. 

Expertenrat von 
Felicitas Römer, Paar- und Familientherapeutin

Diese Lebensmittel sind gut für das Gehirn und die Konzentration

Wussten Sie, dass unser Gehirn mehr als 20 % unseres täglichen Energiebedarfs verbraucht? Kein Wunder, dass unsere Konzentrationsfähigkeit nachlässt, wenn wir nichts oder zu wenig gegessen haben. Folgende Snacks schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch ein idealer Kick für die Konzentration:

  • Nüsse sind voller Omega-3-Fettsäuren, die für die Nerven und unser Gedächtnis gut sind. Sie enthalten auch B-Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und den Nervenbotenstoff Cholin. Besonders Walnüsse sollen Nervosität und Konzentrationstiefs vorbeugen. Cashew- und Paranüssen enthalten wiederum viel Magnesium, das ebenfalls gut für die Nerven und die Konzentration ist.
  • Der Apfel ist ein wahres Allroundtalent: Er enthält viele wichtige B-Vitamine, Provitamin A, Vitamin C und E, die das Gehirn vor freien Radikalen (schädlichen Sauerstoffmolekülen)
  • schützen, sowie Lycopin, das die Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit stärkt.
  • Bananen sind nicht nur praktisch wegen ihrer natureigenen Verpackung, sondern auch ein schneller Energielieferant. Sie enthalten viel Magnesium, was die Nerven stärkt, und die Aminosäure Tryptophan, die vom Gehirn in Serotin umgewandelt wird – ein Stoff, der Glücksgefühle produziert und die Konzentration steigert.
  • Beeren sind ebenfalls besonders gute Energielieferanten fürs Gehirn. In ihrem dunklen Farbstoff stecken Anthocyane, die zu den Antioxidantien gehören. Vor allem Blaubeeren sollen die Denkfähigkeit stärken.
  • Datteln schmecken süß und haben aufgrund ihrer B-Vitamine eine beruhigende Wirkung. Gut vor Tests und Klassenarbeiten, denn sie fördern die Konzentration enorm!

Viele verschiedene leckere Rezepte für gesunde Pausenbrote finden Sie hier: Leckere Pausenbrote, die die Konzentration Ihres Kindes steigern.

Mein Tipp: Brainfood ist gut für's Gehirn, manchmal muss es aber Soulfood sein!

Es wird sich nicht verhindern lassen, dass Teenager ab und an Chips oder Süßigkeiten naschen. Solange das nicht überhand nimmt und das normale gesunde Essen „ersetzt“, sollten Sie hier Gelassenheit walten lassen. Oft kehren Jugendliche, wenn sie älter werden, von allein zu einem gesünderen Essverhalten zurück – vorausgesetzt, sie haben es zu Hause kennengelernt.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Leckere Brainfood-Snacks für zwischendurch - nicht nur für Teenager"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Rezepte für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Rezepte für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?