Kommentare:
Dessert für Kinder

Desserts, die Ihr Kind lieben wird

Dessert-Rezepte für Kinder

Süßigkeiten und süße Desserts sind nicht gerade gesund und sollten nur selten auf dem Speiseplan stehen. Trotzdem dürfen Kinder schlemmen: Mit diesen selbst gemachten Desserts für Kinder kommt etwas Süßes auf den Tisch, das nebenbei noch eine Extraportion Milch oder Obst für Ihr Kind enthält. 

Expertenrat von 

Unsere Dessert-Vorschläge für Kinder sind einfach und schnell zubereitet. So ein hausgemachter Pudding z. B. schmeckt Ihrem Kind lecker, kommt ganz ohne Zusatzstoffe aus und macht kaum mehr Arbeit als ein Tütenpudding. Oft können Sie auch ein wenig am Zucker sparen, ohne dass es Ihrem Kind auffällt.

Ein schnell zubereitetes Dessert für Kinder: Vanillepudding

Mit einer Extraportion Milch für Ihr Kind!

Zutaten für 4 Portionen:

1/2 Liter (l) Milch

40 Gramm (g) Stärkemehl (z. B. Mondamin)

40 g Zucker

1/4 Teelöffel gemahlene Vanille oder 2 Päckchen echten

Vanillezucker (dann nur 30 g Zucker nehmen!)

1 Prise Salz

eventuell eine Prise Safran (teuer!) für eine besonders schöne gelbe Farbe

Zubereitung: Von der Milch 6 bis 8 Esslöffel abnehmen und in eine große Tasse geben. Zusammen mit Stärkemehl, Zucker, Vanille und Salz mit dem Schneebesen zu einem glatten Brei anrühren. Die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Kochende Milch von der Platte nehmen, die angerührte Stärke unter Rühren hineinlaufen lassen, den Topf wieder auf die heiße Platte stellen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Fertigen Pudding in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Schüssel oder Form geben und mehrere Stunden kalt stellen.

Dessert-Variationen:

Feiner Vanillepudding mit Ei: Zutaten und Zubereitung wie oben, zusätzlich ein Ei. Ei trennen, Eigelb verrühren und Eiweiß mit der Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen. Pudding ansonsten wie beschrieben zubereiten. In den fertig aufgekochten, noch heißen Pudding zuerst das Eigelb einrühren, dann den Eischnee unterziehen.

Winterpudding: Zutaten und Zubereitung wie oben, zusätzlich 1/2 Teelöffel Delifruit (Gewürzmischung aus dem Reformhaus), das mit der Stärke angerührt wird.

Schokoladenpudding einfach: Zutaten und Zubereitung wie oben, nur statt der Vanille 30 g Kakao nehmen und eventuell ein wenig mehr Zucker (50 g) zugeben.

Schokoladenpudding extra fein: Zutaten und Zubereitung wie oben, zusätzlich 80 bis 100 g Schokolade, am besten Zartbitterschokolade. Die Schokolade in möglichst kleine Stückchen brechen oder raspeln und in den Topf zur Milch geben, wenn sie kurz vor dem Kochen ist. Sobald sich die Schokolade aufgelöst hat, die Stärke zugeben.

Mein Tipp
Für den Schokoladenpudding können Sie gut Reste verwerten, z. B. übrig gebliebene Schoko-Weihnachtsmänner oder -Osterhasen. Da diese meist aus Vollmilchschokolade bestehen, die Zuckermenge auf 20 g (oder noch weniger) reduzieren, sonst wird der Pudding zu süß. 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Desserts, die Ihr Kind lieben wird"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Rezepte für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Rezepte für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?