Kommentare:
Melissentee
© Hetizia - fotolia

Heilpflanze des Monats: Melisse

Wirkung und Anwendung

Wer Zitronenmelisse im Garten hat, weiß: Sie wächst und duftet, was das Zeug hält. Die kleinen herzförmigen Blätter eignen sich gut zum Dekorieren von Speisen, und auch ihr zitronenartiger Geruch ist sehr angenehm. Als Heilpflanze wird die Melisse ebenfalls gerne verwendet. Wegen ihrer beruhigenden Wirkung eignet sie sich besonders gut für den Einsatz bei Kindern. Welche Beschwerden die Melisse heilt und wie Sie sie anwenden sollten, möchte ich Ihnen in diesem Beitrag vorstellen 

Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Als eine unserer ältesten Heilpflanzen stammt die Melisse ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeergebiet. Wegen ihrer vielfältigen Heilwirkungen und ihres angenehmen Geruchs wird sie schon lange auch in mitteleuropäischen Gärten angebaut. Schon in der Antike wurde sie vielfach verwendet, z. B. als Heilmittel bei Wunden, Hundebissen und Skorpion - stichen. Auch im Mittelalter hielt man sie für wertvoll und unentbehrlich, weshalb sie in jedem Klostergarten angebaut werden musste. Hildegard von Bingen soll geschrieben haben, eine Tasse Melissentee vor dem Schlafengehen bringe gute Träume. Ihr Beiname „Mutterkraut“ oder „Frauenwohl“ lässt darauf schließen, dass sie im Mittelalter vor allem in der Frauenheilkunde angewendet wurde. Kindern hilft Melisse, wenn sie abends vom Tag überdreht sind und nicht zur Ruhe kommen. Vor dem Schlafengehen als Tee oder Badezusatz angewendet, erleichtert sie das Einschlafen. Tagsüber sorgt Melisse bei unruhigen Kindern für mehr Ruhe und Ausgeglichenheit. Auch bei Bauchschmerzen und Blähungen ist Melisse oft das Mittel der Wahl. Sogar Säuglinge können schon eine Tasse Melissentee über den Tag verteilt trinken.

So wirkt Melisse

Die Heilwirkung der Melisse beruht größtenteils auf den enthaltenen ätherischen Ölen (z. B. Citronellal, Citral), die auch für den zitronenartigen Duft verantwortlich sind. Weitere Pflanzenstoffe, z. B. Rosmarin - säure, unterstützen den heilenden Effekt.

Geben Sie Ihrem Kind Melisse gegen Lernschwierigkeiten und Schulstress

Neue Forschungen haben ergeben, dass Melisse offenbar nicht nur das Einschlafen fördert, sondern auch das Gedächtnis stärkt. Britische Wissenschaftler fanden heraus, dass sie die Aktivität des Botenstoffs Acetylcholin im Gehirn steigert. Melisse fördert so nicht nur das Lernen und das Erinnerungsvermögen, sondern und hilft bei Schulstress und Konzentrationsschwierigkeiten.

Melisse wirkt …

  • beruhigend, entspannend und schlaffördernd
  • harmonisierend
  • verdauungsfördernd
  • krampflösend und entblähend
  • herzstärkend
  • gegen Bakterien, Viren und Pilze
  • vorbeugend und heilend bei Lippenherpes

Wohltuende Melissen-Rezepte für Kinder

Ihre heilende und beruhigende Wirkung entfaltet die Melisse am besten als Tee, Badezusatz, Massageöl oder in der Duftlampe. Auch ein Schlafkissen mit Melisse wirkt manchmal Wunder. Sie können sie einzeln oder in Kombination mit anderen beruhigenden Heilpflanzen, wie z.B. Lavendel, Baldrian, Hopfen und Passionsblume, verwenden. Einige beliebte Rezepte möchte ich Ihnen hier vorstellen. Alle Zutaten erhalten Sie in der Apotheke oder im Reformhaus. Die Teemischungen können Sie sich in der Apotheke erstellen lassen.

Melissentee

Melissenblätter können Sie getrocknet in der Apotheke kaufen. Der geschmacklich beste Melissentee wird allerdings aus frischen Melissenblättern hergestellt. Hierfür die Melissenstängel kurz vor der Blüte im Juli/August etwa 20 cm über dem Boden abschneiden und die Blättchen behutsam abzupfen.

Zubereitung: 1 Teelöffel (Säuglinge bis 1 Jahr 1/2 Teelöffel) Melissenblätter mit 1 Tasse heißem Wasser überbrühen, 7 Minuten bedeckt ziehen lassen. Säuglinge 1 Tasse, Kinder bis 4 Jahre bis 2 Tassen, ältere Kinder bis 3 Tassen pro Tag.

Kinder-Beruhigungstee für Kinder ab 1 Jahr

Melissenblätter 30 g Passionsblumenkraut 30 g Lavendelblüten 30 g Johanniskraut 10 g

Zubereitung: 1 Teelöffel mit 150 ml heißem Wasser übergießen, bedeckt 10 Minuten ziehen lassen und abgießen. Je nach Alter eine bis drei Tassen pro Tag trinken.

Schlaftee für Kinder mit Verdauungsbeschwerden

Lavendelblüten 10 g Melissenblätter 10 g Baldrianwurzel 10 g Fenchelsamen 20 g

Zubereitung: 1 Teelöffel mit 150 ml heißem Wasser übergießen, bedeckt 10 Minuten ziehen lassen und abgießen. Vor dem Abendessen eine Tasse trinken.

Duftmischung „Besser Denken“

2 Tropfen Melissenöl, 1 Tropfen Latschenkiefer-Öl 1 Tropfen Orangenöl in die Duftlampe füllen und während der Hausaufgaben aufstellen.

 

 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Heilpflanze des Monats: Melisse"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Gesundes Trinken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Gesundes Trinken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?