Kommentare:
Für das Haare waschen begeistern
© JenkoAtaman - Fotolia.com

Haare waschen: So begeistern Sie Ihr Kind

Tipps für's Haare waschen mit Ihrem Kind

Baden finden die meisten Kinder toll, aber sobald es ans Haare waschen geht, gibt es oft Geschrei. Lesen Sie hier, wie Sie Ihr Kind trotzdem dafür begeistern können! 

Expertenrat von 

Babys lassen es meist noch brav geschehen, dass Mama oder Papa beim Haare waschen Wasser über ihren Kopf gießen. Schwierig wird es erst im Kleinkindalter.

Haare waschen: Manchmal genügen schon kleine Veränderungen

Wenn sich Ihr Kind beim Haare waschen sichtlich unwohl fühlt, können Sie ruhig mal eine Pause von zwei oder auch mehr Wochen einlegen. Das genügt manchmal schon, um die Situation wieder zu entspannen. Wichtiger ist nämlich, dass Ihr Kind das Baden wieder genießen kann, ohne Angst vor dem Haare waschen zu haben.

Erziehung fängt im Babyalter an. Kostenlose Informationen zur richtigen Erziehung finden Sie hier.

Haare waschen mit Spaß: 8 Tipps, wie Sie Ihr Kind dafür begeistern können

  1. Auch die Puppe Ihres Kindes bekommt die Haare gewaschen
    Während Ihr Kind seiner Puppe die Haare shampooniert, können Sie ihm nebenbei auch die Haare waschen.
  2. Machen Sie Ihrem Kind Schaumfrisuren beim Haare waschen
    Nehmen Sie einen Plastikspiegel und helfen Sie Ihrem Kind, aus dem Schaum Figuren zu formen: Hörner und Heiligenscheine, Locken und Wirbel – vor lauter Vergnügen merkt es oft gar nicht, dass das schon das Haare waschen ist.
  3. Gemeinsam macht das Haare waschen Ihrem Kind gleich viel mehr Spaß
    Steigen Sie mit Ihrem Kind in die Wanne und waschen Sie sich gegenseitig die Haare. Machen Sie ein vergnügtes Gesicht dabei und zeigen Sie Ihrem Kind, dass Sie dabei richtig viel Spaß haben! Das können Sie prima mit dem Schaumfrisieren verbinden: Erst darf Ihr Kind Ihnen einen Schaum-Turm auf den Kopf zaubern, und dann ist es selbst an der Reihe.
  4. Haare waschen - Wie die Taucher mit der Brille
    Damit beim Haaarewaschen kein Wasser in die Augen gerät, können Sie Ihrem Kind eine Taucherbrille aufsetzen. Wenn Sie die Haut an den Stellen, wo die Brille aufliegt, mit etwas Vaseline einschmieren, sitzt sie noch sicherer. Sie können auch einen Shampoo-Schutzschild kaufen, der wie eine Mütze auf dem Kopf sitzt und verhindert, dass die Seife beim Haare waschen in die Augen rinnt.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Haare waschen: So begeistern Sie Ihr Kind"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Erziehungstipps" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Erziehungstipps" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?