Kommentare:
Geschwisterposition

Auf die Bedürfnisse von Geschwistern eingehen: So fühlt sich kein Kind benachteiligt!

Geschwister nach individuellen Bedürfnissen behandeln

Müssen Geschwister gleich behandelt werden? Natürlich, werden Sie jetzt antworten. Doch ist es weder möglich noch nötig, alle Kinder gleich zu behandeln. Was Kinder wirklich brauchen, erfahren Sie in diesem Beitrag! 

Expertenrat von 

Oft scheint es ganz egal zu sein, wie sehr Eltern sich um eine gerechte Behandlung bemühen: Fast alle Kinder haben das Gefühl, im Vergleich zu ihren Geschwistern benachteiligt zu sein.

Geschwister-Streit: Der hat aber mehr ...

Geschwister müssen nicht gleich behandelt werden, denn Gleichmacherei wird keinem Kind gerecht. Vielmehr braucht jedes Kind eine individuelle Behandlung gemäß seinen Bedürfnissen und altersentsprechenden Fähigkeiten. Doch wie sieht das in der Praxis aus?

  • Begegnen Sie Anschuldigungen wie „Der hat mehr“ oder „Die durfte länger als ich“ nicht mit einer Rechtfertigung, sondern gehen Sie auf das spezielle Bedürfnis desjenigen Kindes ein, das sich zurückgesetzt fühlt. Beschwert sich beispielsweise Ihr Sohn, seine Schwester habe ein größeres Kuchenstück bekommen als er, dann sollten Sie fragen: „Möchtest du noch ein Stück Kuchen?“ Eine Rechtfertigung, dass Sie genau darauf geachtet hätten, dass beide Stücke gleich groß sind, wird ihn nicht zufrieden stellen können.
  • Geben Sie jedem Kind, so viel es braucht, statt jedem die gleiche Menge zu geben. Statt die Weintrauben für jedes Kind akkurat abzuzählen, sollten Sie besser jedes Ihrer Kinder fragen: „Willst du nur eine Hand voll Trauben oder ganz viele?“
  • Verteilen Sie Ihre Zeit für die Kinder nach Bedarf und nicht nach der Uhr. Quasi mit dem Eierwecker in der Hand zuerst dem einen, dann dem anderen Kind zehn Minuten Zuwendung zuzuteilen, wird wahrscheinlich keines der Kinder zufrieden stellen. Sagen Sie besser zu dem Kind, das gerade nicht „dran“ ist, aber schon sehnsüchtig darauf wartet: „Ich weiß, dass ich mir jetzt viel Zeit dafür genommen habe, mit deiner Schwester das schwierige Puzzle fertig zu machen. Das ist ganz wichtig für sie. Wenn wir damit fertig sind, nehme ich mir Zeit für dich – und du kannst mir sagen, was dir wichtig ist.“
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Wie Sie herausfinden, ob Sie ein Kind bevorzugen lesen Sie hier als Abonnent von "Gesundheit und Erziehung für Ihr Kind".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Auf die Bedürfnisse von Geschwistern eingehen: So fühlt sich kein Kind benachteiligt!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Geschwister erziehen" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Geschwister erziehen" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?