Kommentare:
Selbstbewusstes Kind

So helfen Sie Ihrem Kind selbstbewusst und selbstständig zu werden

Selbstvertrauen fördern

Im anstrengenden Familienalltag geht oft unter, was ein Kind wirklich braucht, um ein gutes Selbstvertrauen zu entwickeln. Lesen sie in diesem extralangen Artikel, wie Sie das Selbstvertrauen Ihres Kindes fördern und ihm helfen, selbstständig und selbstbewusst zu werden. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Alle Eltern wollen, dass ihr Kind mutig, selbstbewusst und seelisch stabil wird. Doch Selbstbewusstsein entsteht nicht, indem man Kinder zu waghalsigen Aktionen anstiftet oder ihnen pausenlos gut zuredet. Viel wichtiger, um das Selbstvertrauen zu fördern, ist, dass seine emotionalen und sozialen Bedürfnisse befriedigt werden, damit es Vertrauen in sich und die Welt sowie ein Gefühl von Sicherheit entwickeln kann: Mut, Experimentierfreude und Lebensfreude kommen dann mit zunehmender Selbstständigkeit von ganz allein! Auch wenn Sie es im Grunde schon wissen: Machen Sie sich immer wieder klar, was Kinder für die Entwicklung eines guten Selbstvertrauens brauchen:

Selbstbewusstsein fördern: Kinder brauchen Bindung und Nähe

Alle Kinder haben ein großes Bedürfnis nach Bindung und Nähe, um selbstbewusst zu werden. Ohne Körperkontakt, zärtliche Zuwendung und regelmäßige Ansprache für ihr Selbstvertrauen sind Menschen nicht überlebensfähig. Säuglinge sind in besonderer Weise auf diese Zuwendung angewiesen, um Selbstvertrauen zu bekommen, doch auch ältere Kinder brauchen das Gefühl, gebunden und sicher aufgehoben zu sein – besonders in Umbruchphasen wie der Einschulung, bei einem Umzug oder bei der Geburt eines Geschwisterchens.

Kinder brauchen Verlässlichkeit und emotionale Sicherheit für das Selbstvertrauen

Es liegt an den Eltern, ihren Kindern Verlässlichkeit und emotionale Sicherheit zu bieten, um deren Selbstständigkeit zu fördern. Selbstvertrauen fördern können Eltern gezielt durch die Zuneigung, die Sie Ihrem Kind entgegenbringen, aber besonders auch durch altersgemäße, liebevoll gestaltete Rituale im Alltagsleben. Wenn es sich auf bestimmte regelmäßige Abläufe am Tag freuen kann, etwa auf das gemeinsame Frühstück oder das Vorlese-Stündchen am Abend, entwickelt es Vertrauen: das beruhigende Gefühl, sich auf seine Umwelt verlassen zu können. Daraus resultiert automatisch ein gesundes Selbstvertrauen

Selbstbewusste Kinder brauchen Zeit und Aufmerksamkeit

Auch wenn es uns in unserem stressigen Alltag manchmal schwer fällt: Kinder brauchen täglich ein gewisses Maß unserer Zeit und ungeteilten Aufmerksamkeit für Ihr Selbstbewusstsein, wobei die Qualität der gemeinsamen Stunden wichtiger ist als deren Anzahl. Miteinander kuscheln, spielen, lesen oder plaudern verbindet, stärkt und fördert das Selbstvertrauen Ihres Kindes!

Selbstständigkeit fördern durch Regeln und Werte

Kindgerechte Regeln und vorgelebte Werte geben Kindern Richtlinien an die Hand, an denen sie sich orientieren können. Sind sie angemessen angesetzt und ist die Beziehung zwischen Eltern und Kind grundsätzlich von Vertrauen geprägt, folgt ein Kind dem elterlichen Weg gerne und wird selbstständig.

Kinder brauchen Respekt, Anerkennung und Wertschätzung für Ihr Selbstvertrauen

Für ihr Selbstbewusstsein brauchen Kinder das Gefühl, grundsätzlich in ihrer Persönlichkeit akzeptiert und wertgeschätzt zu werden. Sie fühlen sich dann angenommen und ihr Selbstvertrauen kann in Ruhe wachsen und gedeihen. Eltern sollten ihr Kind in seiner Einzigartigkeit wahrnehmen und es so schätzen lernen, wie es ist: mit allen (vermeintlichen) Schwächen und Stärken. Dies fördert das Selbstbewusstsein ungemein. Auch dann, wenn das Kind sich anders entwickelt, als man sich das vorgestellt hat, z.B. wenn es Schwierigkeiten in der Schule hat. Fragen Sie sich immer wieder, besonders in schwierigen Zeiten: Was mag ich an meinem Kind gerne?

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

5 goldene Erziehungsregeln, die 10 "No-Gos" der Erziehung und vieles mehr sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "So helfen Sie Ihrem Kind selbstbewusst und selbstständig zu werden"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "So machen Sie Ihr Kind stark und selbstbewusst" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "So machen Sie Ihr Kind stark und selbstbewusst" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?