Kommentare:

Wie Sie die Sinne Ihres Kindes fördern

Sinne und Wahrnehmung fördern

Störungen beim Wahrnehmung fördern entstehen meistens dann, wenn einzelne Sinne nicht gut entwickelt sind oder gar ganz ausfallen und wenn die verschiedenen Sinne nicht miteinander harmonieren. Sinne und Wahrnehmung fördern geht ganz leicht, denn ein Kind nimmt durch seine Sinne seine Umwelt über verschiedene Zugangswege wahr. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Sinne fördern: An einem Sommertag

  • spürt es die Wärme auf der Haut, (Sinne fördern: Tasten
  • riecht es den frischen Blütenduft, (Sinne fördern: Riechen)
  • sieht es die strahlende Sonne, (Sinne fördern: Sehen)
  • läuft es sicher und zielstrebig über die Wiese, (Sinne fördern: Gleichgewichtssinn)
  • schmeckt es frisches Obst, (Sinne fördern: Schmecken)
  • hört es das Zwitschern der Vögel und (Sinne fördern: Hören)
  • erspürt es mit seinem Körper das frische Gras unter den Fußsohlen. (Sinne fördern: Tasten)

Alle diese Sinne zusammen ergeben die Wahrnehmung: Es ist Sommer! Würde nun beispielsweise das Wärmeempfinden beim Sinne fördern nicht funktionieren, wäre es schon sehr viel schwieriger einzuschätzen, ob es sich nicht vielleicht um einen Frühlings- oder Herbsttag handelt. Genauso verhält es sich in der Schule beim Sinne fördern. Ein mathematischer Zusammenhang beispielsweise wird nur verstanden, wenn die Wahrnehmung für Raum bei einem Kind funktioniert. Seine Körperwahrnehmung muss gefördert werden und funktionsfähig sein, um es beim Sinne und Wahrnehmung fördern dazu zu befähigen, sich koordiniert zu bewegen. Mehr und weniger, höher und tiefer, oben und unten, rechts und links sind wichtige Koordinaten beim Sinne fördern, die für das Erkennen mathematischer Zusammenhänge benötigt werden.

Wahrnehmung fördern: Diese Sinne braucht Ihr Kind

Die sieben Sinne eines Menschen bestehen zum einen aus den fünf Sinnen, die durch äußerlich sichtbare Organe die Verbindung zur Umwelt herstellen, und zum anderen aus den zwei Sinnen, die für die Eigen- und Körperwahrnehmung zuständig sind.

5 Sinne mit Verbindung zur Umwelt

  • Augen (Sehsinn)
  • Ohren (Hörsinn)
  • Nase (Geruchssinn)
  • Mund (Geschmackssinn)
  • Haut (Tastsinn)

2 Sinne mit Verbindung zum eigenen Körper und den Gefühlen

  • Gleichgewichtssinn
  • Muskel- oder Stellungssinn

Durch diese sieben Sinne werden beim Sinne fördern alle Reize aufgenommen, ins Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet. Anschließend werden die gewonnenen Informationen an die verschiedenen Organe beim Wahrnehmung fördern zurückgeschickt und sorgen dort für entsprechende Reaktionen beim Sinne und Wahrnehmung fördern. Diese Informationen bestimmen, wie sich ein Mensch bewegt, wie er handelt, was er sagt und fühlt. Werden Reize nicht oder nur teilweise beim Sinne fördern verarbeitet, fehlen also auch die entsprechenden Informationen. So entstehen Verhaltensweisen, die nicht den gängigen Erwartungen entsprechen und der betroffenen Person durchaus auch Schaden zufügen können. Ein Kind mit einem gestörten taktilen Sinn (Tastsinn) hat beispielsweise Schwierigkeiten, Kälte und Wärme richtig einzuschätzen. Bei diesem Kind sollte man also dringend Sinne und Wahrnehmung fördern. Das Kind rennt unter Umständen auch im Winter mit dem T-Shirt auf die Straße oder zieht im Sommer einen dicken Wollpulli an. Für seine Gesundheit ist das nicht förderlich. Sinne und Wahrnehmung fördern kann hier weiterhelfen.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Was beim Sinne fördern wichtig ist und wie Ihr Kind seine Wahrnehmung in der Schule nutzen kann, sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Wie Sie die Sinne Ihres Kindes fördern"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Wahrnehmung fördern" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Wahrnehmung fördern" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?