Kommentare:
Elterngeld Berechtigung

Wer ist berechtigt, Elterngeld zu beziehen?

Voraussetzungen für Elterngeld

Vielen jungen Familien erleichtert das Elterngeld immens den Start in den neuen Lebensabschnitt, denn für die ersten Lebensmonate des Kindes sorgt die staatliche Unterstützung dafür, dass junge Eltern sich nicht mit Existenzängsten herumschlagen müssen. Wer Anspruch auf Elterngeld hat, erfahren Sie auf den kommenden Seiten. 

Elterngeld wird als Familienleistung gezahlt, um die Einkommensverluste auszugleichen, die mit der Geburt eines Kindes zwangsläufig einhergehen. Denn meist wird ein Elternteil zu Hause bleiben (müssen), um das Kind in den ersten Lebensjahren bis zum Beginn der Betreuung in der Kita oder im Kindergarten zu versorgen.

Grundsätzlich wird Elterngeld als Ersatzleistung für angehende Eltern gezahlt, wenn diese

  • ihren Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben,
  • mit dem Kind in einem Haushalt leben,
  • das Kind selbst betreuen und erziehen maximal 30 Stunden in der Woche arbeiten, während sie das Kind betreuen.

Mit der Definition sind vor allem „klassische Familien“ erfasst, die zusammenleben. Aber es gibt viele Familienmodelle, die anders zusammengesetzt sind. Wenn Sie dazugehören, können Sie ebenfalls Elterngeld erhalten.

Und wenn ich nicht in Deutschland lebe?

In bestimmten Fällen können Eltern auch dann Elterngeld bekommen, wenn sie – entgegen der eigentlichen gesetzlichen Regelung – ihren Wohnsitz im Ausland haben. Das entsprechende Gesetz zur Elternzeit und zum Elterngeld (BEEG) sieht dafür Ausnahmeregelungen vor, die Ihnen den Elterngeldanspruch retten. Elterngeld bekommen demnach auch

  • Eltern, die in ihrem Job vorübergehend im Ausland tätig sind, aber weiterhin dem deutschen Sozialversicherungsrecht unterliegen.
  • Beamte oder Angestellte des öffentlichen Dienstes, die vorübergehend ins Ausland abgeordnet, versetzt oder abkommandiert worden sind oder die eine zugewiesene Tätigkeit im Ausland annehmen.
  • deutsche Staatsbürger, die vorübergehend bei einer internationalen Organisation tätig sind. 
  • Eltern, die als Entwicklungshelfer im Ausland tätig sind.
  • Entwicklungshelfer oder -helferinnen sowie Missionare oder Missionarinnen der Missionswerke und -gesellschaften, die Mitglieder oder Vereinbarungspartner des Evangelischen Missionswerkes Hamburg, der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen e. V., des Deutschen Katholischen Missionsrates oder der Arbeitsgemeinschaft Pfi ngstlich- Charismatischer Missionen sind.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Wer ist berechtigt, Elterngeld zu beziehen?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Staatliche Hilfen für Familien" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Staatliche Hilfen für Familien" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?