Kommentare:
Spielideen für draußen
© tunedin - Fotolia.com

Die schönsten Spielideen für draußen

In der Natur spielen

Sonnige Tage locken zum Spielen ins Freie. Unsere Spiel- und Beschäftigungsvorschläge bieten von bewegter „Action“ bis ruhiger Naturmeditation für jeden etwas. 

Expertenrat von 

Beim Spielen in der Natur werden alle Sinne angesprochen: sehen, hören, fühlen, riechen. Deshalb sind ganz einfache Spielmaterialien wie Gras, Erde, Blätter, Steine, Stöckchen, Tannenzapfen, Sand und Wasser (auch Matsch) von großem Nutzen für Ihr Kind. Im Freien kann Ihr Kind sich austoben, aber auch zur Ruhe kommen.

Worauf Sie aufpassen müssen
Bitte achten Sie immer darauf, dass Ihr Kind nichts in den Mund steckt oder sich etwas um den Hals wickelt (Strangulationsgefahr)!

Kleiner Hund (ab einem Jahr)

Sie brauchen dafür einen Schal oder ein Tuch. Ihr Kind hat ein Ende in der Hand und ist Ihr kleines Hündchen. Sie halten das andere Ende und führen Ihren Hund spazieren: im Kreis herum, geradeaus, zwischen Bäumen, Büschen oder anderen Hindernissen hindurch – mal schneller und mal langsamer. Wenn Ihr Kind möchte, tauschen Sie die Rollen: Sie sind anschließend das Hündchen.

Bahn frei (ab einem Jahr)

Gehen Sie mit Ihrem Kind auf einer Wiese auf die Reise. Nehmen Sie es an der Hand und laufen Sie als Auto über die Wiese, indem Sie „brumm, brumm“ machen. Oder unter lautem „tschu, tschu“ als Eisenbahn ein paar Runden drehen. Als Flugzeug strecken Sie beide die Arme seitlich aus und kurven durchs Gras. Wenn Ihr Kind und Sie mit den Armen gleichzeitig flattern, können Sie „fliegen“ wie ein Vogel. Sie können sich quer durchs Tierreich fortbewegen und Ihr Kind animieren, es Ihnen gleichzutun: watscheln wie eine Ente, schleichen wie eine Katze, hoppeln wie ein Hase, galoppieren wie ein Pferd oder hüpfen wie ein Frosch.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Die schönsten Spielideen für draußen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Basteln und spielen mit Kindern" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Basteln und spielen mit Kindern" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?