Kommentare:
Junge in Kletterhalle
© Remains - fotolia

Indoor-Unternehmungen mit Jugendlichen

Freizeitgestaltung

Ihrem Kind fällt die Decke auf den Kopf? Das muss nicht sein. Es gibt nämlich jede Menge attraktive Indoor-Aktivitäten, die auch Jugendliche gerne ausüben. In diesem Beitrag finden Sie Anregungen und Tipps zu erlebnisreiche Tätigkeiten und Ausflüge mit Teenagern für die nass-kühle Jahreszeit. Wir wünschen viel Familienspaß beim gemeinsamen Zeitvertreib!  

Expertenrat von 
Felicitas Römer, Paar- und Familientherapeutin

Wenn es draußen kühler und feuchter wird, hocken viele Teenager lieber in ihrem Zimmer, als sich draußen mit Freunden zu treffen. Damit sie dann nicht an ihrem Smartphone „festwachsen“, ist es sinnvoll, mit ihnen gemeinsam hin und wieder etwas zu unternehmen. Neben den Klassikern wie Kinobesuch mit Popcorn, Schwimm- und Erlebnisbad, Schlittschuhlaufen oder Bowling können auch Spielenachmittage bzw. -abende noch attraktiv sein. Doch manchmal muss auch ein besonderes Event her, wie etwa eines der folgenden.

1. Mitmach-Museen: Naturwissenschaft und Technik zum Anfassen und Ausprobieren

Ob das Dynamikum in Pirmasens, das Mathematikum in Gießen, die Phaeno in Wolfsburg, das Odysseum in Köln, das Universum in Bremen oder die Experimenta in Frankfurt am Main: In all diesen Museen kann man nicht nur Exponate anschauen, sondern viele Experimente auch selbst machen. Eine Liste mit Mitmachmuseen finden Sie hier: www.freizeitstars.de/ portal/nur-kinder-und-mitmachmuseen. (Preis für eine Familienkarte: ab 15 € aufwärts).

2. Indoor-Minigolf: Beliebter Familiensport für jedes Wetter

In den letzten Jahren sind in Deutschland immer mehr Indoor- Minigolf-Anlagen entstanden. Einige bieten auch Schwarzlicht- Minigolf an. Eine Liste mit Indoor-Minigolf-Anlagen finden Sie unter www.indoor-minigolf.net (Preis für eine Familienkarte: ab ca. 12 € aufwärts).

3. Indoor-Spielplatz: Spiel und Spaß für junge Teenies

Für jüngere Teenager bis etwa 13 Jahre sind auch Indoor- Spielplätze noch ein attraktiver Aufenthaltsort zum Klettern, Toben und Rutschen. Eine Übersicht über Indoor-Spielplätze in Deutschland finden Sie auf www.spielplatznet.de/k/indoorspielplatz. (Preis für Jugendliche ab 4 € aufwärts).

4. Indoorclimbing: Kletterspaß für Jung und Älter

Wer gerne kraxelt oder es lernen möchte, findet mittlerweile viele überdachte Möglichkeiten zum Üben. Eine Kletterhalle in Ihrer Nähe finden Sie auf www.kletterhallen.net/Kat/alle.php. (Preis für eine Familienkarte: je nach Hallengröße und Standort ca. 25 € und mehr).  

5. Trampolinhallen: Springspaß für alle

Trampolinhüpfen bei jeder Wetterlage – die neuen Trampolinhallen machen‘s möglich! Eine Übersichtsliste von Trampolinhallen finden Sie hier: www.trampolinhallen.de/trampolinhallen.html (die Preise variieren je nach Halle und Dauer: z. B. Jumphouse Hamburg 12 € pro Person für 60 Minuten).

6. Planetarium: Mehr als nur Sternenhimmel

Planetarien haben meistens mehr zu bieten als Vorträge. So kann man hier auch manchmal Filme, effektvolle Shows oder sogar Konzerte hören und sehen. Ein Blick auf das jeweilige Veranstaltungsprogramm lohnt sich also. Ein Verzeichnis mit allen Planetarien finden Sie unter www.zvsd.org/Verzeichnis-Planetarien-Sternwarten (Preis für eine Familienkarte: ab 10 € aufwärts).

7. „Life Escape Games“: Computerspiele im echten Leben

Ein Life Escape Game ist wie ein Computerspiel aufgebaut, findet aber im „real life“ statt. Es müssen Rätsel gelöset und Hindernisse überwunden werden. Viele Anbieter lassen Kinder ab 10 Jahren zu, manche Games sind erst ab 14 Jahren geeignet. Mehr Infos über Life Escape Games finden Sie auf www.escape-game.org/faq. Eine Liste mit Veranstaltern finden Sie hier: www.live-escape-games.de (Preis: ab ca. 20 € pro Person).

8. Flugsimulator: Das Highlight für alle, die schon immer mal im Cockpit sitzen wollten

„Ready for Take-off“ heißt es für Jugendliche, wenn sie sich in einem Flugsimulator als Pilot ausprobieren. Das Event ist allerdings recht kostspielig und eignet sich daher besonders als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk. (z. B. JetSim-Flugsimulator in Berlin, Schnupperkurs 89 €; ca. 60-minütiges Fliegen im Flugsimulator A320 In Hamburg 159 € – eine Belgleitperson darf meistens kostenlos dabei sein). Einen Vergleich der Angebote finden Sie auf www.flugsimulator-vergleich.de.

9. Paintball: Strategisches Mannschaftsspiel

Beim Paintball treten zwei Mannschaften gegeneinander an, die innerhalb einer vorgegebenen Spielzeit die Flagge des gegnerischen Teams an sich bringen müssen. Um sich gegenseitig zu bekämpfen, beschießen sich die Mannschaften mit Farbkugeln. Mehr Infos über das Spiel und Spielorte auf www.paintballpilot.de (Preis pro Person: ca. 30 €, Gruppenermäßigungen sind manchmal möglich).

10. Laser tag: Mit Teamfähigkeit und Taktik gewinnen

Ein spannendes Strategiespiel, das man als Einzelspieler oder im Team spielt. Das erforderliche Mindestalter beträgt oft 12 bzw. 14 Jahre. Wenn die Jugendlichen ohne Eltern spielen wollen, benötigen sie eine ausgefüllte Einverständniserklärung und müssen ihren Personalausweis vorlegen. Mehr Infos auf www. lasertag-deutschland.com/de (Preis für eine Person: ab etwa 15 € pro 45 Minuten, bei manchen Anbietern gibt es Gruppen- und Familienermäßigungen sowie Sonder- und Paketangebote). 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Indoor-Unternehmungen mit Jugendlichen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Basteln und spielen mit Kindern" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Basteln und spielen mit Kindern" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?