Kommentare:
Glückliche Familie liegt auf der Wiese
© drubig-photo - fotolia

Nutzen Sie die Kraft der Bachblüten für den Familienfrieden

Sanfte Hilfe für die Kinderseele

Wenn der Krach im Kinderzimmer überhandnimmt, können Bachblüten helfen, den Familienfrieden wieder herzustellen. Sie harmonisieren die Seele und mindern so Eifersucht, Aggression sowie den übersteigerten Drang, im Mittelpunkt zu stehen 

Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Sie stärken Selbstbewusstsein, Toleranz und Kompromissbereitschaft und lassen so Streitigkeiten gar nicht so schnell entstehen. Auch Ihnen als Eltern kann eine Bachblütenmischung helfen, ruhiger und gelassener zu werden. Ich habe Ihnen in der Tabelle rechts einige bewährte Mischungen für die ganze Familie zusammengestellt. Lassen Sie sich die passende Mischung in der Apotheke zubereiten (20 ml) und geben/nehmen Sie hiervon 3 bis 4 x 4 Tropfen solange, bis die Mischung aufgebraucht ist. Sollte sich keine Besserung einstellen, fragen Sie bitte einen Heilpraktiker um Rat.

Kinder müssen lernen, mit ihrer Wut umzugehen

Wenn gestritten wird, sind meist heftige Gefühle im Spiel. Im Vordergrund steht meist die Wut. Oft sehen Kinder keine andere Möglichkeit, mit ihren Gefühlen umzugehen, als ihren Zorn am Geschwisterkind auszulassen. Verurteilt oder bestraft man sie hierfür, macht das die Sache nur schlimmer. Für Kinder ist es wichtig zu lernen, dass Wut okay ist, aber dass es Regeln gibt, wie sie ausgedrückt werden darf, z. B. „auf den Boden stampfen ist erlaubt“, aber „Schlagen, Beißen oder Kratzen nicht“. Kinder, die Probleme haben, sich an diese Regeln zu halten und immer wieder über die Stränge schlagen, brauchen eine Zeit lang Ihre Unterstützung und Anleitung beim Umgang mit ihrer Wut. Am besten beginnen Sie mit einigen spielerischen „Trockenübungen“, wenn Ihr Kind entspannt ist, um dann die Übung auch im Ernstfall einsetzen zu können:

Mein Tipp: Kraftpunkte klopfen für Eltern

Wenn Ihnen der Streit Ihrer Kinder unerträglich erscheint und Sie kurz davor sind, mit lautem Donnern einzugreifen, kann Ihnen diese kleine Übung helfen, ruhig zu bleiben: Gehen Sie einen Moment aus dem Zimmer, und klopfen Sie sich einige Sekunden lang mit den Fingerspitzen sanft rechts und links an den Schläfen. Werden Sie dabei immer langsamer, und sagen Sie sich mehrmals: „Ich bin ruhig und gelassen.“ Führen Sie das Klopfen fort, bis Sie merken, dass Sie ruhiger werden, und überlegen Sie dann noch mal in Ruhe, wie Sie auf den Streit Ihrer Kinder reagieren wollen.

Übung 1: Gefühls-Blitzableiter

Ihr Kind setzt sich ohne Schuhe auf eine Stuhlkante. Nun krallt es mit den Zehen in den Boden und spannt dabei alle Zehenmuskeln an. Dabei denkt es an einen Blitzableiter, der die Wut (oder jedes andere sehr starke Gefühl) in den Boden ableitet. Wenn das Kind es möchte, kann es dabei auch die Fäuste ballen und eine Grimasse schneiden. Danach alles wieder locker lassen und die Erleichterung genießen

Übung 2: Zaubersprüche gegen die Wut

Auch Ihr Kind kann lernen, sich mit Hilfe des Klopfens selbst zu beruhigen, wenn es sehr wütend ist. Hierzu klopft es die beiden Kraftpunkte rechts und links der Schläfen. Während des Klopfens sagt es etwa dreimal einen dieser Zaubersprüche: 1. „Ich bin ruhig und heiter, und das bringt mich weiter“ oder: 2. „Ohne Wut im Bauch geht’s auch“ oder: 3. „Ich kann denken und mich selber lenken“. _Adsense002_

Tabelle: Diese Bachblüten helfen Ihnen und Ihren Kindern bei Geschwisterstreit

 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Nutzen Sie die Kraft der Bachblüten für den Familienfrieden"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Harmonie in der Familie" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Harmonie in der Familie" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?