Kommentare:
Fernsehen für Kinder

Wenn Kinder fernsehen: Worauf Sie achten sollten

Fernsehen für Kinder

Fernsehen ist aus dem Leben unserer Kinder kaum noch wegzudenken, und es gibt kaum Familien, die keinen Fernseher haben. Dabei ist es wissenschaftlich erwiesen, dass Kinder, wenn sie unkontrolliert fernsehen, dick und geistig träge werden. Wie Sie Ihrem Kind den sinnvollen Umgang mit dem Fernsehen beibringen, schildert der folgende Beitrag über Fernsehen für Kinder. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Immer mehr Kinder kommen müde und gestresst aus der Schule, schmeißen ihren Ranzen in die Ecke, nehmen sich aus dem Kühlschrank etwas zu essen und wollen umgehend fernsehen oder sich vor den Computer setzen. Verständlich, denn nach einem anstrengenden Schultag fällt es Kindern schwer, sich um die Gestaltung des Nachmittags aktiv Gedanken zu machen. Viel einfacher ist es dann natürlich für viele Kinder, die "Glotze" einzuschalten und nur noch „abzuhängen“. Die meisten Eltern wissen ganz genau, dass dieses Verhalten beim Fernsehen ihren Kindern mehr schadet als nutzt.

Fernsehen: Die beliebteste Freizeitaktivität

Allzeit bereit, in fast jeder Familie vorhanden und mit einem nie endenden wollenden Angebot an Geschichten hat sich das Fernsehen inzwischen zur beliebtesten Freizeitbeschäftigung von Kindern und Erwachsenen entwickelt. Gelernt wird das Verhalten beim Fernsehen in der Familie. Was Eltern hier beim Fernsehen erlauben und in ihrer Vorbildfunktion vorleben, wird von Kindern meist kritiklos bei ihrem Verhalten beim Fernsehen übernommen. Das Fernsehen steht immer zur Verfügung, kostet kaum etwas und bietet für jedes Interesse unterschiedliche Programme. Fernsehen ist kinderleicht, jede Alternative dazu kostet hingegen Aufwand, Mühe und möglicherweise auch Geld.

Testen Sie Ihr Verhalten beim Fernsehen (ja - negativ / nein - positiv)                  

  • Läuft der Fernseher bei Ihnen jeden Tag?      
  • Zappen Sie beim fernsehen häufig durch alle Programme?      
  • Läuft der Fernseher auch beim Essen?   
  • Schauen Sie fern, wenn Sie sich entspannen wollen?    
  • Benutzen Sie das Fernsehverbot als Mittel der Erziehung? 
  • Lassen Sie Ihr Grundschulkind häufig alleine fernsehen?  
  • Wissen Sie nicht genau, welche Sendungen Ihr Kind beim Fernsehen ansieht?      
  • Wissen Sie nicht, wie lange Ihr Kind täglich fernsieht?  
  • Nutzen Sie das Fernsehen manchmal als Babysitter?  
  • Schauen Sie selber eher wahllos fern?  
  • Lassen Sie Ihr Kind seine Lieblings­sendungen im Fernsehen meistens alleine ansehen?    
  • Sprechen Sie selten mit Ihrem Kind über die Inhalte der Sendungen, die es beim Fernsehen gesehen hat?       
  • Nutzen Sie die Erlaubnis zum Fern­sehen als Belohnung?    
  • Darf Ihr Kind manchmal Sendungen im Fernsehen ansehen, die nicht für sein Alter frei­gegeben sind?           

Finden Sie Ihr individuelles Konzept zum Fernsehen

Diskutieren Sie mit im Elternwisen-Forum
Frischluftfanatikerin

Jede Familie ist anders und lebt unter anderen Bedingungen. Da kann es keine allgemeinen Regeln über den Umgang mit dem Fernsehen geben, die auf alle Familien gleich anzuwenden sind. Erstellen Sie in einer Familienkonferenz Ihr eigenes Profil zum Fernsehen und passen Sie es regelmäßig an. Fragen Sie alle Familienmitglieder, welche Sendungen Ihnen im Fernsehen wichtig sind und auf was sie nicht verzichten möchten. So fördern Sie den bewussten Umgang Ihrer Kinder mit dem Fernsehen. Bei Grundschulkindern ist eine Stunde fernsehen pro Tag vor dem Bildschirm genug. Neben der Lieblingsserie bleiben dann noch 20 bis 30 Minuten Zeit für ein Spiel am Computer.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Unsere 8 Tipps für den Fernsehalltag sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß"

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Wenn Kinder fernsehen: Worauf Sie achten sollten"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Kinder und Medien" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Kinder und Medien" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?