Kommentare:
Kinder auf Bootssteg
© Alena Ozerova - fotolia

Kreuzfahrten für die ganze Familie

Alle Mann an Bord

Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff – das ist Spannung, Spaß und beste Unterhaltung für Kids von 1 bis 18. Und für die Eltern ist es der perfekte Mix aus Freizeit mit der Familie und Zeit für Zweisamkeit mit dem Partner. Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Kreuzfahrten zu wissen dachten – vom Klischee der gut betuchten Witwe mit mitreisendem Gigolo bis zum Frackzwang beim abendlichen Dinner. Moderne Kreuzfahrtschiffe sind völlig anders und bieten auch bzw. gerade für Familien mit Kindern die Möglichkeit auf wahre Traumferien. 

Expertenrat von 

Besonders beliebt sind in Europa Familienkreuzfahrten im Mittelmeer, aber auch in der Karibik finden sich spezielle Familien-Angebote. Die Schiffe sind wahre Ozeanriesen, verfügen über Kabinen für kleine und große Familien und sind bestens ausgestattet mit Urlaubsbeschäftigungen für Jung und Alt.

Die Checkliste: 5 Punkte, die Sie vor der Buchung berücksichtigen sollten

Aber woran erkennt man eine gute Kreuzfahrt für Familien mit Kindern? Am besten beachten Sie die fünf folgenden Kriterien, bzw. stellen sich die folgenden Fragen, bevor Sie eine Buchung vornehmen.

1.      Welche Freizeitmöglichkeiten sind an Bord/bei Landausflügen für Kinder gegeben?

2.      Gibt es spezielle Programme für verschiedene Altersklassen?

3.      Wie ist es um die berufliche Qualifikation der Kinderbetreuer bestellt?

4.      Ist die Bordsprache Englisch, Deutsch oder Italienisch und spricht Ihr Kind die entsprechende Sprache?

5.      Gibt es Ermäßigungen für Kinder oder müssen sie voll zahlen?

Wenn Sie sich nach diesen Kriterien über die jeweiligen Schiffe informiert haben, wird sich schon bald ein Favorit herausstellen. Generell hat jede der größeren Kreuzfahrtgesellschaften auf mehrere Altersgruppen zugeschnittene Freizeit- und Edutainment-Programme im Angebot. Im Folgenden wird das „Adventure Ocean“-Programm der Kreuzfahrtlinie Royal Caribbean unter die Lupe genommen. Dieses unterscheidet sich aber im Großen und Ganzen kaum von dem auf den Schiffen anderer Kreuzfahrtgesellschaften.

Abenteuer Ozean – vom Baby bis zum Teenager

Beim „Adventure Ocean“-Programm kümmert sich ausgebildetes Personal kostenfrei um die Kinderbetreuung. Eingeteilt in sieben verschiedene Altersklassen von drei bis 17 Jahren, wird Ihr Kind altersgerecht und in Englisch von Erzieherinnen und Erziehern betreut. Während die Kleinsten mit Fingerfarben malen oder mit Holzbausteinen spielen, amüsieren sich die mittleren Altersstufen bei Schnitzeljagden, Edutainment und Sportwettkämpfen. Auf einem Schiff wie der „Harmony of the Seas“ lockt zudem die Wasserlandschaft „Splashaway Bay“ mit lustigen Wasserkanonen, Rutschen und Wassertürmen. Die ganz Großen genießen derweil die Zeit ohne Mama und Papa bei Workshops zum DJ-Training oder coolen Poolpartys und schließen Freundschaften mit anderen gleichaltrigen Passagieren. Das Schöne daran für Sie als Eltern: Wenn Sie Ihren Nachwuchs in besten Händen wissen, haben Sie Zeit für sich, können sich „erwachsene“ Annehmlichkeiten an Bord wie einen ausgiebigen Spa-Besuch oder auch ein romantisches Dinner zu zweit gönnen.

Hier finden Sie kurz aufgelistet die einzelnen Altersgruppen sowie stichwortartig einen Teil der für Ihre Kinder angebotenen Programmpunkte:

a)      „Aquanauts“ (3–5 Jahre): einfache Experimente, Maskenbauen und –Bemalen, Geschichtenvorlesen, Theaterspielen, Themen-Partys und mehr

b)      „Explorers“ (6–8 Jahre): kleinere naturwissenschaftliche Experimente, Malen, Spielen, Theateraktivitäten, Tanzen, Singen, Piratenpartys u. v. m.

c)      „Voyagers“ (9–11 Jahre): naturwissenschaftliche Experimente und themenbezogene Hintergrundinfos, Wettkämpfe, Malen, Spielen, Theater, Talent-Shows, Backstage-Tour hinter die Kulissen des Schiffs und noch viel mehr

d)     Teens (12–14 Jahre): täglich wechselndes Freizeitangebot mit u. a. Völkerball, Open-Mike-Shows, Eislaufen, BBQ, Pool-Party, Jam-Sessions, Kletterwettbewerbe, Motto-Nächte, FlowRider® …

e)      Teens (15–17 Jahre): täglich wechselndes Freizeitangebot mit u. a. DJ-Workshop, Jungs vs. Mädels-Wettkämpfe, Motto-Abende, Casino, FlowRider®, Eislaufen …    

Das volle Beschäftigungsprogramm

Selbst für die ganz Kleinen von sechs bis 18 Monaten gibt es auf vielen Schiffen eine Art Krippe; eine zweite Gruppe für Kinder von 18 bis 36 Monaten geht in eine Art Bord-Kita, die nicht nur aufgrund ihrer Piraten- und Prinzessinnenspiele sowie dem riesigen Angebot an Fisher Price-Produkten bei den Kids beliebt. Wichtig: Bei den meisten Kreuzfahrtlinien können Sie im Voraus Baby-Pflegeprodukte dazu buchen, doch empfiehlt es sich, lieber alles selbst mitzubringen – das ist nämlich immer besser für Ihr Portemonnaie!

Und wenn Sie beim Lesen dieses Artikels jetzt an Ihren leicht mauligen Sohn oder die pubertierende Tochter denken, brauchen Sie sich auf einer Familienkreuzfahrt keine Sorgen zu machen, dass gemeutert wird. Die Gruppe der 15- bis 17-Jährigen ist auf jeder Kreuzfahrt gut vertreten, kann zum einen ihr Englisch verbessern und zum anderen ein internationales Netzwerk an neuen Freunden aufbauen. Zusätzlich gibt es auf vielen Schiffen sogar einen eigenen Abend-Hotspot mit einer Bar, in der ausschließlich alkoholfreie Cocktails ausgeschenkt werden und zu aktueller Rock- und Popmusik abgedanct werden kann.

Freizeit für Jung und Alt

Moderne Kreuzfahrtschiffe bieten zudem auch die passenden Kabinen für ganze Familien. Da muss nicht viel improvisiert werden, denn es gibt mehr als genug Platz, um sich auszubreiten. Auf jedem Schiff finden sich Familienkabinen von 237 bis 338 m², in denen bis zu sechs Personen gemütlich zusammenwohnen können. Wenn Oma und Opa oder Freunde mit mehreren Kindern noch mitkommen, kann es sich auch lohnen, eine richtig große Suite mit Platz für bis zu 14 Personen zu buchen. Die Verpflegung ist bei jeder dieser Buchungen inklusive, genauso auch nicht-alkoholische Getränke sowie die Nutzung vieler Attraktionen von Schwimmbädern und Whirlpools über die o. g. Programme, die Nutzung des bordeigenen Fitnessstudios, Kinovorführungen und, und, und.

Die Kosten

Der Urlaub an Bord eines Kreuzfahrtschiffs kommt Sie letztendlich nicht teurer zu stehen als ein ähnlich langer Hotelaufenthalt an Land – wenn Sie die kostenlos eingepreisten Leistungen berücksichtigen. Und neben dem Pekuniären genießen Sie und Ihr Nachwuchs zudem, dass jeder nach seinen Wünschen und Präferenzen den Urlaub gestalten kann. Das spart Nerven, bringt Ihnen kostbare Zeit für Ihren Partner oder Ihre Partnerin und hinterlässt ein rundum gelungenes Urlaubserlebnis. Zudem setzen viele Kreuzfahrtgesellschaften 2016 auch gerade darauf, Familien als Kunden zu gewinnen. Die Folge ist, dass die Preise für Familienkreuzfahrten fallen und Sie sich mit ein bisschen Online-Recherche tolle Angebote sichern können.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Kreuzfahrten für die ganze Familie"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Urlaub mit Kindern" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Urlaub mit Kindern" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?