Kommentare:
Familie mit Baby im Urlaub

Urlaub mit Baby: Das gehört in den Koffer

Tipps für den Urlaub mit dem Baby

Für den Urlaub zu zweit ist schnell alles eingepackt. Der erste Urlaub mit Baby oder Kleinkind verlangt schon ein wenig mehr Organisation, damit Sie alles „Lebenswichtige“ für Ihr Kind dabeihaben. Lesen Sie hier, was Sie auf keinen Fall für den Familienurlaub mit Baby vergessen dürfen. 

Expertenrat von 

Mit dem Baby in den Urlaub zu fahren, erfordert bereits bei der Vorbereitung logistische Höchstleistungen von den Eltern. Sie müssen alles dabeihaben, und auch die Aufteilung zwischen Handgepäck und Koffer muss stimmen.  Wichtig: Erkundigen Sie sich rechtzeitig, welche Einreisebedingungen im Urlaubsland gelten. Oft benötigen schon Babys und Kinder einen Reisepass mit Foto.

Das sollten Sie unbedingt im Handgepäck haben, wenn Sie mit Ihrem Baby in den Urlaub fahren

Wickeltasche mit Wickelauflage, Einmalwindeln, speziellen Feuchttüchern für den Po und – auch sehr sinnvoll – für die Hände, Einmalwaschlappen, Wundschutzcreme

Provianttasche mit ausreichend Getränken (Wasser, Tee, verdünnter Saft), Fläschchen oder Trinkbecher, eventuell Milchpulver und Thermoskanne mit heißem Wasser, je nach Alter Obst- und Gemüsegläschen für eine Mahlzeit, Fütterlöffel, für Kleinkinder Obst und Brot (oder Kekse, Zwieback), Küchenrolle oder Papiertaschentücher zum Abwischen, Lätzchen

Kleidung zum Wechseln, falls etwas daneben geht oder Ihr Kind stark schwitzt, warme Socken, zusätzliche Jacke bzw. Pullover, Mützchen, Decke und eventuell Kuschelkissen oder Nackenhörnchen

Lieblingsspielzeug, Kuscheltier oder Schmusedecke, ein bis zwei Bilderbücher, eventuell eine Kinderkassette oder -CD fürs Auto

Produktempfehlung


Pampers Changemats

Egal wo Sie Ihr Kind in Zukunft wickeln müssen, mit den Pampers Change Mats Wickelunterlagen haben Sie immer einen hygienisch sauberen Untergrund...

Reisedokumente wie Kinderreisepass, Visum (falls nötig)

Schnuller, eventuell benötigte Medikamente

Das sollten Sie im Koffer haben, wenn Sie mit Ihrem Baby in den Urlaub fahren

Windeln, eventuell das vertraute Töpfchen (wichtig in der Phase des Sauberwerdens!)

Urlaub mit dem Baby- Mein Tipp: 
Wegwerfwindeln gibt es fast überall auf der Welt. Sie können jedoch von minderer Qualität und an manchen Orten im Urlaub viel teuer als zu Hause sein. Wenn möglich, packen Sie am besten einen kleinen Vorrat ein.

Pflegeutensilien (z. B. Creme, Waschgel, Shampoo, Zahnpasta), Haarbürste, Kinderzahnbürste, Waschlappen, eventuell auch Handtücher und Kinderbadetuch

gewohnte Nahrung: ausreichend Milchpulver und Gläschen, Flaschen und Sauger, Flaschenbürste, Kräuter- oder Fencheltee, eventuell Wasserkocher

zum Schlafen: Reisebett (sofern am Urlaubsort nicht vorhanden), eventuell Kinderbettwäsche, Nachtlicht, eventuell Spieluhr und Babyfon, je nach Urlaubsort Moskitonetz und Mückenschutz

genügend Kleidung für jedes Wetter: Kleidung für warme wie auch für kühle und regnerische Tage, genügend Unterwäsche, Kopfbedeckung für Kälte und Wind, Halstuch, Regenbekleidung, Schlafanzüge, geschlossene Schuhe, Sandalen, Reisewaschmittel

Buggy bzw. Kinderwagen oder Tragetuch/-sack, eventuell Kinderwagengurt, Regenschutz für Kinderwagen

Spielzeug: Bilderbücher, Sandspiel- und Lieblingsspielzeug

für den Strand: Badekleidung, spezielle Schwimmwindeln, Badeschuhe, Schwimmhilfe, Badetuch, Unterlage für den Strand, Strandtasche oder Rucksack

Produktempfehlung


Tolle Wickeltaschen für Mütter

Wickeltaschen sind ideale Begleiter für unterwegs und auf Reisen. Je nachdem, wie die Wickeltasche aussieht, lässt sich das eine oder andere Modell auf alle Fälle auch nach der Wickelzeit der lieben Kleinen weiterhin verwenden...

Sonnenschutzmittel für Ihr Kind, Sonnenhut, Sonnenbrille, eventuell Sonnenschirm oder Sonnensegel

Mein Tipp, wenn Sie mit Ihrem Baby in den Urlaub fahren: Kaufen Sie Sonnencreme lieber zu Hause und nehmen Sie sie mit, da solche Produkte am Urlaubsort oft besonders teuer sind.

Reiseapotheke, Fieberthermometer, Notrufnummern des Urlaubslandes

Impfpass, Kopien der Pässe und Unterlagen, eventuell Reiseadapter für Elektrogeräte

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Urlaub mit Baby: Das gehört in den Koffer "

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Urlaub mit Kindern" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Urlaub mit Kindern" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?