Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Auswirkungen von Casinobesuchen.

Autor Nachricht
Verfasst am: 18.04.2016 [12:21]
monitkka
Super-Nanny
Themenersteller
Dabei seit: 18.04.2014
Beiträge: 109
Hallo ihr Lieben,
ich wollte mal eure Meinung zu einem Thema hören, dass mich gerade sehr beschäftigt. Ich spiele schon seit längerer Zeit Glücksspiele im Casino. Vor allem spiele ich an Spielautomaten.
Mein Kleiner wird bald in dem Alter sein, in dem man sowas mitbekommt und ich habe mich gefragt, ob sich das irgendwie negativ auf seine Entwicklung auswirken könnte.
Was ist eure Meinung dazu?
Antworten Profil
Verfasst am: 19.04.2016 [13:01]
Hoppel
Junior
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 5
nimmst du dein Kind mit ins Casino??
Antworten Profil
Verfasst am: 19.04.2016 [14:57]
klarinettensucht
Quelle der Weisheit
Dabei seit: 07.04.2016
Beiträge: 56
"Hoppel" schrieb:

nimmst du dein Kind mit ins Casino??


Haha, ich glaube nicht, dass sie das so gemeint hat. Würde mich ja verwundern ... das Kind bekommt es eben so mit. Man kann ja nicht ewig verschweigen, wenn man das Haus verlässt.

Und nein, denke nicht. Viele Eltern saufen gerade zu, das führt trotzdem nicht automatisch dazu, dass die Kinder Alkoholiker werden. In der Regel will ein Kind dann sogar in Extremfällen nix von Alkohol wissen.

Zur Not könntest du es ja ins Internet verlagern, hier zb www.automatenspiele.org .
Da kriegt es das Kind weniger mit und irgendwie ist es auch einfacher, aber macht sicher auch genauso viel Spaß icon_smile.gif


Liebe dein Leben, nicht die Arbeit.
Antworten Profil
Verfasst am: 20.04.2016 [07:47]
Hoppel
Junior
Dabei seit: 20.03.2016
Beiträge: 5
na so einfach sollte man es sich nicht machen.
Als Mutter hast ja nicht nur die Verantwortung für dein Leben. Jede Art von Sucht sollte man versuchen wieder los zu werden.
Du solltest dich lieber mit deinem Kind beschäftigen, als deine Zeit und dein Geld sinnlos in einem Casino zu verplempern. Notfalls würde ich mir professionelle Hilfe holen!
Antworten Profil
Verfasst am: 27.04.2016 [11:52]
LisaK
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 27.04.2016
Beiträge: 11
Hallo,

also ich sage nicht immer genau wo ich hingehe und ich denke, dass du sicherlich eher Abends mal ins Casino gehst.

Weiß jetzt grade nicht warum es ein Problem sein soll.
Grüße
Lisa
Antworten Profil
Verfasst am: 19.06.2017 [19:20]
Moun
Junior
Dabei seit: 19.06.2017
Beiträge: 6
Hey !

Es ist schon bisschen blöd wenn dein kleiner das alles mitbekommt.
Ich würde es dir wirklich raten, dass du versuchst aufzuhören, denn es bringt dir nichts.. Du gehst ins Casino und verprasselst dein Geld sinnlos :/

Ich zum Beispiel habe auch bisschen was an Geld verzockt, das war mir aber auch eine Lehre !
Habe dann aufgehört und mit dem online spielen OHNE Geld angefangen.
Ich spiele ne weile schon bei slotozilla.com und bin echt zufrieden. So hat man dann trotzdem das Gefühl das man am Automaten sitzt und man verliert keine Kohle.
Antworten Profil
Verfasst am: 20.07.2017 [18:36]
Vaunparly
Junior
Dabei seit: 20.07.2017
Beiträge: 9
Also ich würde an Deiner Stelle auch versuchen damit aufzuhören. Es ist ja auch schade um das Geld und von der großen Wahrscheinlichkeit in die Spielsucht zu verfallen - da will ich gar nicht drüber nachdenken. Das ist ein Teufelskreis, in den Du den Kleinen zwangsläufig mit rein ziehen würdest.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Antworten Profil


Antworten

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum Content Box Mobile Disabled

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten

Gewinner der Kinderbild-Aktion April 2015

Im April haben wir das schönste Kinderbild zum Thema "Ostern" gesucht und unter allen Einsendungen haben wir das Foto von Emilia ausgelost. Sie darf sich nun über das Buch Elmar rettet den Regenbogen freuen.