Kommentare:
Jin Shin Jyutsu bei Heuschnupfen
© lisalucia - Fotolia.com

Jin Shin Jyutsu bei Heuschnupfen und Allergien

Heuschnupfenbeschwerden bei Kindern lindern

Jin Shin Jyutsu dient der Harmonisierung der Lebensenergie. Wenn Ihr Kind unter Heuschnupfen-Beschwerden leidet, können Sie Ihm mit den folgenden zwei Jin Shin Jyutsu - Übungen Linderung verschaffen. 

Expertenrat von 

Jin Shin Jyutsu - So helfen Sie Ihrem Kind bei Heuschnupfen

Jin Shin Jyutsu arbeitet mit 26 paarweise angelegten „Sicherheitsenergieschlössern“ (SES) innerhalb der Energiebahnen, die Leben in unseren Körper bringen. Legen Sie Ihre Hände (sanft, ohne zusätzlichen Druck) wie nachfolgend beschrieben etwa zwei bis fünf Minuten lang auf – oder so lange Ihr Kind eben mitmacht.

Übung 1 (Zentralstrom): Da mehrere Punkte behandelt werden, sollten Sie jede der Positionen zwei Minuten halten, sofern Ihr Kind so lange mitmacht. Legen Sie Ihre rechte Hand (Re 1) auf die Kopfmitte Ihres Kindes und Ihre linke Hand (Li 1)auf seine Stirn. Die rechte Hand bleibt auf der Kopfmitte, während Sie nacheinander die linke Hand auf das Grübchen zwischen den Schlüsselbeinen (Li 2), auf die Mitte des Brustbeines (Li 3), auf den Bauch etwas oberhalb des Nabels (Li 4) und über das Schambein (Li 5) legen. Die linke Hand bleibt über dem Schambein liegen, wenn zum Schluss die rechte Hand auf das Steißbein (oberhalb der Gesäßfalte: Re 2) gelegt wird (siehe Abbildung 7).

Schützen Sie Ihr Kind vor diesen 7 gefährlichen Medikamenten!

Übung 2: Legen Sie Ihre linke Hand unter den linken Innenknöchel Ihres Kindes und Ihre rechte Hand an sein Steißbein (siehe Abbildung 8). Alternativ können Sie auch die linke Hand ans Steißbein und die rechte Hand unter den rechten Innenknöchel legen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Jin Shin Jyutsu bei Heuschnupfen und Allergien"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Allergien bei Kindern" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Allergien bei Kindern" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?