Kommentare:
Frau sprüht sich mit Insektenschutz ein
© maridav - 123rf.com

Die 6 besten Zeckenschutz-Tipps

So schützen Sie Ihr Kind

Ein schöner Waldspaziergang, laue Sommerabende im Garten: Was gibt es Schöneres? Wäre da nicht die Sorge vor Zecken und Mücken, die uns die Freude an der Natur manchmal gehörig verderben kann. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Kind wirksam gegen die kleinen Plagegeister schützen und so den Sommer in vollen Zügen genießen können. 

Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Zeckenbisse, aufgekratzte Stiche nach einem Mückenangriff, allergische Reaktionen oder Entzündungen können besonders bei Kindern schnell gefährlich werden. Ein wirksamer Schutz vor Zecken, Mücken & Co. gehört daher heute bei Kindern unbedingt dazu. Etwa 10 % aller Zecken enthalten gefährliche Erreger, die durch ihren Stich übertragen werden können. Die beiden häufigsten durch Zecken übertragenen Krankheiten sind FSME (FrühSommer-Meningo-Enzephalitis) und (Lyme-)Borreliose.

Die 6 besten Zeckenschutz-Tipps:

1. Beim Spielen oder Wandern in hohem Gras und zwischen Sträuchern sollte Ihr Kind geschlossene Schuhe, langärmelige Hemden und lange Hosen tragen.

2. Verwenden Sie zeckenabweisende Mittel auf der Haut, wenn sich Ihr Kind im Wald oder auf der Wiese aufhält.

3. Ihr Kind sollte möglichst helle Kleidung tragen. So können Sie die winzigen Tierchen leichter erkennen.

4. Suchen Sie Ihr Kind abends gründlich nach Zecken ab.

5. Falls Sie eine Zecke am Körper Ihres Kindes entdecken, entfernen Sie diese möglichst schnell, am besten mit einer Pinzette oder mit einem speziellen Instrument zur Zeckenentfernung (Zeckenzange oder -karte).

6. Fassen Sie die Zecke möglichst nah der Haut im Kopfbereich, und ziehen Sie sie vorsichtig und gerade heraus. Desinfizieren Sie die Stichstelle anschließend sorgfältig.

Der beste Mückenschutz

  • Auch gegen Mücken helfen langärmelige Kleidung, Socken, geschlossene Schuhe und eine leichte Kopfbedeckung.
  • Ein natürlicher Mückenschutz sind Fliegengitter vor Fenstern und Balkontüren.
  • Für die Nacht oder für den Kinderwagen eignet sich das gute alte Mückennetz. Im Handel gibt es speziell für Kinderbetten und
  • -wagen geeignete Moskitonetze.
  • Lichtquellen ziehen Mücken an. Öffnen Sie daher bei Licht keine Fenster und Türen.
  • Beim Urlaub in südlichen Ländern kann die Klimaanlage vor Mücken und Insekten schützen: Liegt die Lufttemperatur im Zimmer unter der Außentemperatur, wird es den kleinen Biestern schlicht zu ungemütlich.
  • Achtung! Mückensprays für Erwachsene, Strips und sogenannte Elektroverdampfer sind für kleine Kinder nicht geeignet! Sie enthalten in der Regel chemische Stoffe, die bei Kindern gesundheitliche Schäden hervorrufen können.

Diese Sprays sind für Kinder geeignet

DEET (Diethyltoluamid)

  • Anti-Brumm-Forte
  • Nobite Hautspray
  • beste Wirksamkeit gegen Mücken und Zecken
  • lange Wirkdauer
  • kann zu Haut- und Schleimhautreizungen, allergischen Reaktionen sowie Juckreiz führen
  • dringt über die Haut in den Blutkreislauf ein und kann unerwünschte Wirkungen auf das Nervensystem haben (Taubheitsgefühle und Kribbeln bis zu Hirnschädigungen und Krampfanfällen)
  • Stunden gegen Mücken, 2 bis 4 Stunden gegen Zecken
  • Für Kinder ab 8 Jahren, nicht in Schwangerschaft und Stillzeit verwenden.

Meine Empfehlung:

Verwenden Sie diese Sprays nur, wenn Sie in stark gefährdete Gebiete reisen. Vermeiden Sie großflächigen täglichen Gebrauch, und verwenden Sie andere Schutzmaßnahmen wie z. B. ein Moskitonetz, geeignete Kleidung etc.

Icaridin (Bayrepel®)

Anti Brumm Sensitiv

Anti Brumm Classic

Autan protection plus

Autan family Care

Nobite sensitive

  • wirkt fast ebenso gut wie DEET
  • wird weniger über die Haut aufgenommen
  • leichte örtliche Reizungen auf der Haut möglich (darf nicht in Augen und Mund gelangen!)
  • Stunden gegen Mücken und Bremsen, 4 Stunden gegen Zecken
  • für Kinder ab 2 Jahren

Meine Empfehlung:

Wenn Sie in die Tropen reisen, ist dies bei normaler Gefährdung der beste Wirkstoff. Falls Ihr Kind noch keine 8 Jahre alt ist, sollten Sie auch bei starker Gefährdung diesen Wirkstoff verwenden.

Citriodiol bzw. PMD (gewonnen aus den Hochblättern des Eucalyptus citriodora-Baumes)

Anti Brumm Naturel

Noskito SpezialZeckenabwehr

  • Noskito IntensivSchutz vor Mücken
  • verträglichster Wirkstoff bei gleichzeitig zuverlässiger Wirkung
  • gute Hautverträglichkeit
  • angenehmer Duft
  • stark augenreizend
  • 6 Stunden gegen Mücken, 4 Stunden gegen Zecken
  • für Kinder ab 1 Jahr

Meine Empfehlung:

Gegen heimische Mücken und gegen Zecken sind diese Mittel am besten geeignet. Die Wirkdauer gegen Zecken übertrifft sogar noch DEET.

ätherische Öle

Zedan

  • Anti Mück Spray
  • ausschließlich natürliche Wirkstoffe
  • schlechte Wirkung und kurze Wirkdauer
  • kann zu Allergien sowie Haut- und Schleimhautreizungen führen
  • laut Herstellerangaben 4 bis 6 Stunden (fraglich!)
  • für Kinder ab 2 Jahren

Meine Empfehlung:

von der Stiftung Warentest als zu wenig wirksam bewertet (mangelhaft!)

 

 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Die 6 besten Zeckenschutz-Tipps"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Erste Hilfe für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Erste Hilfe für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?