Kommentare:
© LanaK - Fotolia.com

Erste Hilfe gegen Kreuzschmerzen während der Schwangerschaft

Gesund durch die Schwangerschaft

Je mehr sich der Bauch rundet, umso stärker verlagert sich der Körperschwerpunkt nach vorne. Um diese Gewichtsverlagerung auszugleichen, entwickeln Schwangere ein Hohlkreuz. Das jedoch belastet auf Dauer Muskeln und Bänder. Hinzu kommt die hormonell bedingte Auflockerung des Gewebes (vor allem der Bänder), damit der Beckenring sich lockert und besser auf die Geburt vorbereitet ist. Es gibt also gute Gründe, warum Sie in der Schwangerschaft „das Kreuz mit dem Kreuz“ haben. 

Expertenrat von 

Vorab ein kleiner Tipp für akute Fälle: Gehen Sie bei Kreuzschmerzen kurzzeitig in die Hocke. Dabei streckt sich die Lendenwirbelsäule und Sie verspüren meist sofort eine Schmerzlinderung. Das funktioniert auch unterwegs ganz prima. Und falls Ihnen das beim Einkaufen oder in anderen „öffentlichen“ Situationen peinlich ist, stellen Sie einfach Ihre Handtasche auf den Boden und tun so, als ob Sie etwas darin suchten oder herausholen wollten…

 

  • Schonen Sie Ihren Rücken während der Schwangerschaft, wann immer es geht. Bevorzugen Sie zum Sitzen Stühle mit guter Rückenlehne. Schlafen Sie auf einer nicht zu weichen Matratze in Seitenlage und legen Sie sich ein Kissen unter den Bauch, um diesen zu stützen, sowie ein weiteres zwischen die Knie. Vermeiden Sie es, einseitig zu tragen. Schweres Schleppen ist in der Schwangerschaft ohnehin tabu. Ansonsten können Sie einen Rucksack verwenden oder das Gewicht auf zwei Tüten/Taschen verteilen. Gehen Sie beim Bücken, z.B. um etwas vom Boden aufzuheben, in die Hocke. Tragen Sie flache Schuhe. Lassen Sie sich bei Kreuzschmerzen von Ihrem Partner den Rücken massieren, z.B. mit Arnika-Massageöl (von Weleda). Auch ein entspannendes warmes Bad oder eine Wärmflasche bzw. ein erwärmtes Kirschkernkissen bringen Ihnen Linderung bei Kreuzschmerzen.
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Lesen Sie hier exklusiv als Abonnent von "Gesundheit & Erziehung für mein Kind", wie Sie mit Homöopathie die Schmerzen lindern.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Erste Hilfe gegen Kreuzschmerzen während der Schwangerschaft"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Homöopathie für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Homöopathie für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?