Kommentare:
Globuli auf einem Blatt
© Monika Wisniewska - 123rf.com

Natrium muriaticum gegen den inneren Schmerz

Die wichtigsten homöopathischen Mittel für Ihr Kind:

Carla ist ein zartes, stilles Kind. „Pflegeleicht“ könnte man sagen, ein richtiges Vorzeigekind. Sie macht ihre Hausaufgaben, räumt ihr Zimmer auf und verbringt die Nachmittage am liebsten mit einem Buch in ihrem Zimmer. Dennoch macht ihre Mutter sich Sorgen: Carla wirkt immer so ernst und verantwortungsbewusst. Und seit einiger Zeit hat sie ständig Kopfschmerzen. „Ein typisches Natrium-muriaticum-Kind“, dachte ich, als ich Carla zum ersten Mal sah. Welche Eigenschaften für dieses beliebte Kindermittel sprechen und bei welchen Beschwerden Sie Ihrem Kind hiermit helfen können, habe ich auf dieser Seite für Sie zusammengestellt. 

Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Kinder, die dieses Mittel benötigen, haben häufig einen tiefen inneren Schmerz zu verarbeiten. Das kann die Trennung der Eltern sein, der Tod eines Familienmitglieds oder das Gefühl, von den Eltern nicht ausreichend geliebt zu werden. Doch statt ihre Trauer zu zeigen, verkriechen sich diese Kinder in ihr Schneckenhaus. Damit sie da niemand stört oder erneut verletzt, bauen sie eine hohe Mauer um ihre Seele. Nur gelegentlich, wenn der innere Druck zu groß wird, explodieren Natrium-muriaticum-Kinder und zeigen starke Gefühle wie Wut oder Trauer.

Wenn der Körper sich meldet, weil die Seele leidet

Für alle Menschen gilt: Verdrängte Gefühle rufen körperliche Beschwerden hervor. Natrium-muriaticum-Kinder leiden daher häufig. Häufige Krankheiten sind:

 

  • chronische Kopfschmerzen und Migräne
  • Allergien
  • Asthma
  • chronische Verstopfung
  • Hautausschläge und Ekzeme
  • Sonnenallergie
  • Bettnässen
  • Erkältungsneigung
  • Menstruationsbeschwerden

 

Typische Eigenschaften von Natrium muriaticum

Wie alle homöopathische Mittel kann auch Natrium muriaticum nur helfen, wenn es zu den besonderen Eigenheiten Ihres Kindes und seinen Beschwerden passt. Achten Sie bei der Auswahl des Mittels auf diese typischen Anzeichen: Ihr Kind …

 

  • ist reizbar und ärgerlich
  • wirkt traurig und niedergeschlagen, lässt sich aber nicht trösten
  • blickt anderen Menschen beim Sprechen ungern in die Augen
  • verträgt weder Sonne und Hitze noch Kälte
  • mag gerne frische Luft
  • lässt sich ungern trösten
  • neigt gelegentlich zu heftigen Gefühlsausbrüchen
  • fühlt sich morgens nach dem Aufstehen am schlechtesten, nachmittags und abends geht es ihm besser
  • neigt zu trockener Haut und trockenen Schleimhäuten (hat daher oft großen Durst)
  • mag gern Salziges und Scharfes


Die 20 besten Heilpflanzen gegen Kinderbeschwerden. Jetzt klicken und mehr erfahren…

 

Bei diesen Beschwerden kann Natrium muriaticum Ihrem Kind helfen

Kopfschmerzen und Migräne

 

  • häufig durch zu langes Lesen, Fernsehen oder Sitzen am PC
  • starke, hämmernde Schmerzen
  • oft schon ab 10 Uhr vormittags
  • Migräne oft halbseitig
  • Kopfschmerzen schon beim Erwachen
  • durch Kummer oder Überanstrengung der Augen

 

Schnupfen/ Heuschnupfen

 

  • heftiger Fließschnupfen mit häufigem Niesen
  • Sekret sieht aus wie rohes Eiweiß
  • Brennen sowie Wundheit der Augen und der Nase

 

Halsentzündung

 

  • Schmerzen, als ob ein Splitter im Hals wäre
  • beim Trinken Gefühl, als wäre der Hals zugeschnürt

 

Husten und Bronchitis, Asthma bronchiale

 

  • starker Hustenreiz im Kehlkopf und auf der Brust
  • Kitzelhusten mit tränenden Augen und starken Kopfschmerzen
  • Auswurf von glasig-klarem Schleim gegen Ende des Hustenanfalls

 

Hautbeschwerden

 

  • sehr trockene Haut und Schleimhäute
  • trockene, rissige Lippen und Mundwinkel
  • Nesselsucht bei starker körperlicher Anstrengung und Hitze
  • Ausschlag an der Stirn-Haar-Grenze
  • Neurodermitis, meist schlechter bei Aufenthalt am Meer

 

Dosierung:

Geben Sie Ihrem Kind bei akuten Beschwerden Natrium muriaticum in der Potenz C12, 3 x täglich 3 bis 4 Globuli (maximale Einnahmedauer: 1 Woche). Bei Besserung der Beschwerden beenden Sie die Gabe. Bei anhaltenden Trauerreaktionen verwenden Sie die C-30-Potenz. Geben Sie Ihrem Kind hiervon an drei aufeinanderfolgenden Tagen (nicht länger!) 1 x 3 Globuli.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Natrium muriaticum gegen den inneren Schmerz"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Homöopathie für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Homöopathie für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?