Kommentare:
gelber Schmetterling in grüner Wiese
© Christin Lola - fotolia

Die wichtigsten homöopathischen Mittel für Ihr Kind: Sulphur – Schwefel

Typische Eigenschaften

Fast jeder kennt ihn: Michel aus Lönneberga. Ständig heckt der aufgeweckte Junge neue Streiche aus und bringt seine Eltern damit zur Verzweiflung. Astrid Lindgren beschreibt in ihrer Geschichte einen typischen kleinen SulfurJungen: Neugierig, selbstbewusst sowie voller Ideen und Einfälle, merkt der im Grunde seines Herzens gutmütige und liebesbedürftige Junge oft nicht, wenn er über das Ziel hinausschießt. Lesen Sie hier mehr über die typischen Eigenschaften eines Sulphur-Kindes und erfahren Sie, bei welchen Beschwerden das gleichnamige homöopathische Arzneimittel Ihrem Kind helfen kann. 

Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Sulphur ist eines der vielseitigsten homöopathischen Mittel überhaupt und wird gerade bei Kindern häufig verwendet. Oft die erste Wahl bei Hautproblemen und Ekzemen, kann es auch alle möglichen anderen Beschwerden von Infektanfälligkeit über chronischen Husten bis hin zu chronischer Verstopfung heilen.

Typische Eigenschaften des Sulphur-Kindes:

Als leidenschaftlicher Forscher und Sammler kann es alles gebrauchen und verstreut seine Sachen überall. Dabei behält es in seinem kreativen Chaos durchaus den Überblick.

  • Es muss alles anfassen, ausräumen und kennenlernen.
  • Pflichten und Routinen oder ein Nein der Eltern sind ihm verhasst. Geht es nicht nach seinem Kopf, kann es sehr wütend werden.
  • Baden oder Duschen mag es gar nicht.

Auch wenn es überaus unabhängig wirkt:

Im Grunde verlangt es sehr nach der Liebe und Anerkennung seiner Eltern, Freunde und Geschwister. In einer Atmosphäre von Liebe und Harmonie blüht es regelrecht auf – es kann auch selbst sehr liebevoll sein.

Die körperlichen Beschwerden von Sulphur-Kindern

Ihr hitziges Temperament zeigen SulphurKinder auch auf der körperlichen Ebene: Ihnen ist immer zu warm, sie schwitzen viel, laufen gerne barfuß und strampeln sich nachts die Decke weg (vor allem die Füße müssen frei sein). Sie sind gute Esser, mögen gerne Süßes, kräftig Gewürztes und Fettiges.

Weitere typische Symptome für Sulphur sind:

  • juckende Hautausschläge
  • verträgt keine Wolle
  • brennende Schmerzen
  • rote Körperöffnungen (Lippen, Ohren, Mundwinkel, Anus)
  • Überempfindlichkeit gegen Gerüche

 

Mein Tipp:

Durch sein leidenschaftliches Temperament bringt ein Sulphur-Kind viel Sprengstoff in die Familie. Es hält sich nicht gern an Regeln und stößt dadurch häufig auf Ablehnung. Doch je mehr Sie versuchen, Ihr Sulphur-Kind in einen engen Rahmen zu zwängen sowie ihm die Liebe und Anerkennung entziehen, umso sturer und aufsässiger wird es. Gönnen Sie Ihrem Kind daher genügend Freiräume für seine Ideen und Experimente und lassen Sie auch einmal Fünfe gerade sein, wenn es um Ordnung geht. Zeigen Sie ihm immer wieder, was Sie an ihm mögen – und Sie werden sehen, wie es aufblüht!

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Die wichtigsten homöopathischen Mittel für Ihr Kind: Sulphur – Schwefel"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Homöopathie für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Homöopathie für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?