Kommentare:
Blutschwämmchen bei Kindern

Blutschwämmchen bei Kindern richtig behandeln

Behandlungstipps bei Blutschwämmchen

Meist ist der Schreck bei den Eltern groß, wenn sich bei ihrem Kind – womöglich noch im Gesicht – ein rotblaues, kugelig wachsendes Blutschwämmchen bildet, auch Erdbeefleck oder fachmännisch Hämangiom genannt. Doch dank moderner Behandlungsmethoden brauchen Eltern nicht mehr tatenlos abzuwarten, ob sich das Blutschwämmchen wieder zurückbildet. 

Expertenrat von 

Blutschwämmchen, in der Medizin als Hämangiome bezeichnet, sind die häufigsten gutartigen Hauttumoren bei Kindern. Sie entstehen durch eine harmlose Wucherung von Blutgefäßen. Etwa drei Prozent aller Neugeborenen und sogar 25 Prozent aller Frühgeborenen kommen bereits mit einem Blutschwämmchen zur Welt. In mehr als zwei Drittel der Fälle entwickelt sich die Geschwulst allerdings erst später,meist in den ersten vier Wochen nach der Geburt, sodass bis zum ersten Geburtstag 5 bis 10 Prozent der Kinder betroffen sind. In 65 Prozent der Fälle sitzt das Blutschwämmchen im Gesicht.

So erkennen Sie ein Blutschwämmchen bei Ihrem Kind : Schnelles Wachstum, langsame Rückbildung

Oft beginnt das Blutschwämmchen mit einem Punkt, kaum größer als ein Stecknadelkopf. Doch schon kurze Zeit später kann das winzige Knötchen förmlich explodieren und etwa bis zum 18. Lebensmonat an Größe zunehmen. Es wächst rasch zu einer großen, dunkelroten Wucherung heran, die sich anschließend in den meisten Fällen von selbst wieder zurückzubilden beginnt. Die Rückbildung kann allerdings drei bis zehn Jahre dauern. Bis zur Pubertät haben sich 80 bis 90 Prozent der Hämangiome wieder zurückgebildet, jedoch bei der Hälfte der betroffenen Kinder nicht vollständig, sodass sichtbare Spuren zurückbleiben.

Der Verlauf bei einem Blutschwämmchen ist nicht vorhersagbar, deshalb sollten Sie mit Ihrem Kind schnell zum Spezialisten

Bevor sich ein Blutschwämmchen bei Ihrem Kind wieder zurückbildet, erreicht es oft eine erhebliche Größe. Dabei kann es z. B. bei einem Sitz in der Nähe des Auges dieses komplett verlegen, sodass die Sehfähigkeit beeinträchtigt ist. Außerdem stellt es ein erhebliches kosmetisches Problem dar und führt nicht selten im Kindergarten oder in der Schule zu Hänseleien. Weil nicht vorherzusehen ist, wie groß und beeinträchtigend ein Hämangiom schließlich sein wird, sollten Sie sich mit Ihrem Baby bei den ersten Anzeichen in einer Spezialsprechstunde für Hämangiome und Gefäßfehlbildungen oder einer Lasersprechstunde (z. B. in Universitätshautkliniken) anmelden! Hat das Hämangiom nämlich eine entsprechende Größe erreicht, können Kälte- oder Lasertherapie, die für das Kind am schonendsten sind, nicht mehr mit Erfolg eingesetzt werden.

Mein Tipp, wenn Ihr Kind ein Blutschwämmchen hat: Um zu überprüfen, ob ein Blutschwämmchen bei Ihrem Kind wächst, können Sie es regelmäßig alle ein bis zwei Wochen fotografieren oder auf ein Blatt Pergamentpapier („Butterbrotpapier“) durchpausen und durch Übereinanderlegen der einzelnen Blätter vergleichen. Wenn Sie feststellen, dass das Blutschwämmchen gewachsen ist, sollten Sie mit Ihrem Kind schnell einen Arzt aufsuchen.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Bei welchen Körperteilen Ihres Kindes das Blutschwämmchen unbedingt entfernt werden sollte, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und welche homöopathischen Mittel die Rückbildung von Blutschwämmchen fördern, sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Ab

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Blutschwämmchen bei Kindern richtig behandeln"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Kinderkrankheiten" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Kinderkrankheiten" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?