Kommentare:
© 2xSamara.com - Fotolia.com

Welche Sportart ist die richtige für Ihr Kind?

Bewegung fördern

Ihr Kind soll an der gewählten Sportart vor allem Freude haben. Doch nicht jeder Sport ist für jedes Kind und in jedem Alter geeignet. Die nötige Orientierung bietet Ihnen unser tabellarischer Überblick. 

Expertenrat von 

Welche Sportart sich für Ihr Kind besonders eignet, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Welche Stärken hat Ihr Kind und wo liegen seine Schwächen? Bedenken Sie: Auch wenn Ihr Kind durch eine bestimmte Sportart ausgiebig Bewegungen üben kann, die ihm noch Schwierigkeiten bereiten, macht ihm oft gerade diese Sportart keinen Spaß, weil es sich darin schwerer tut als andere Kinder. Erfolgserlebnisse sind wichtig, damit Ihrem Kind die Motivation nicht abhanden kommt! Dies kann besonders bei Jungen ein Problem sein.
  • Kann Ihr Kind sich gut in eine Gruppe Gleichaltriger einfügen? Ist es sehr schüchtern, kann es möglicherweise mit einem Freund (oder Geschwisterkind) zusammen zum Sport gehen.
  • Ist der gewählte Sportverein gut für Sie zu erreichen und nicht zu weit entfernt? Dieser Aspekt ist bei Kindern unter sechs Jahren besonders wichtig, denn Sie müssen Ihr Kind in aller Regel begleiten. Bevor Sie und Ihr Kind sich für eine Sportart entscheiden, sollte Ihr Kind nach Wunsch auch verschiedene Sportarten ausprobieren dürfen. Dafür gibt es bei vielen Vereinen ein oder mehrere „Schnupperstunden“.

Alle wichtigen Sportarten im Überblick

Turnen

  • Geeignet ab: 2 bis 3 Jahren (Mutter-Kind- Turnen) bzw. frühestens ab 4 Jahren auch ohne Eltern
  • Anbieter/Kosten: Turnverein (häufig Mitgliedschaft nötig), ansonsten auch über Volkshochschulen, Bildungsstätten oder freie Träger; ab 30 € pro Jahr (als Kursgebühr oder Mitgliedsbeitrag). Es besteht auch die Möglichkeit, Turn-Übungen im eigenen Wohnzimmer umzusetzen.
  • Bitte beachten: Bei anderen Eltern vorher erkundigen, ob das Training kind- und altersgemäß durchgeführt wird; Kinder im Vorschulalter lieben z. B. Singspiele und kleine Geschichten, in die die Übungen eingebaut sind
VorteileNachteile
  • bietet Bewegungserfahrungen wie Springen, Klettern, Ball fangen
  • fördert Körperkoordination, Balancegefühl, Muskelaufbau allgemein
  • wenn nicht kindgerecht gestaltet, finden die Kinder es schnell langweilig
  • Verletzungsgefahr relativ hoch für Gelenke, Sehnen, Bänder, Gliedmaßen
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Sind Fußball, Tanzen und Co. für Ihr Kind geeignet? Als Abonnent von "Gesundheit & Erziehung für mein Kind" erfahren Sie hier mehr dazu!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Welche Sportart ist die richtige für Ihr Kind?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Sport für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Sport für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?