Kommentare:
Merkfähigkeit verbessern
© grafikplusfoto - Fotolia.com

5 Tipps: So erhöhen Sie die Merkfähigkeit beim Lernen!

Merkfähigkeit und Konzentration erhöhen

Ab der ersten Klasse wird Ihr Kind an allgemeinen Leistungsanforderungen gemessen und bewertet. Damit steigt auch der Stellenwert der Merkfähigkeit, um sich Inhalte langfristig zu merken und weiteres Wissen darauf aufbauen zu können. Lesen Sie in diesem Aktikel, was ein Grundschüler mit seiner Merkfähigkeit leisten kann und mit welchen Tipps Sie diese erhöhen können. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Gedächtnis- und Merkfähigkeit: Was muss Ihr Kind können?

Um den hohen Anforderungen der Schule an Erinnerung und Gedächtnisfähigkeiten zu genügen, braucht Ihr Kind unbedingt eine gute Merkfähigkeit, damit die wichtigen Informationen aufgenommen und im Langzeitgedächtnis abgespeichert werden können. Diese Fähigkeit kann jedoch schon durch kleinste Störfaktoren eingeschränkt werden, so dass die Aufmerksamkeit sinkt und das Merken von Informationen beeinträchtigt wird. Im Grundschulalter sind Kinder in der Lage, sich 15 bis 20 Minuten am Stück zu konzentrieren – das können Sie von Ihrem Kind durchaus erwarten. Sowohl im Unterricht, der keine längeren Lernphasen als 20 Minuten beinhalten sollte, als auch zu Hause beim Lernen ist ein 15- bis 20-minütiger Rhythmus eine leistbare Zeitspanne. Danach sollte eine Pause von etwa fünf Minuten folgen, die dann durch noch weitere Konzentrationsphasen plus Pausen erweitert werden kann. Bei Jugendlichen in der Pubertät erhöht sich die Konzentrationsspanne auf durchschnittlich 30 Minuten.

Altersspezifische Konzentrationsspanne

Alterdurchschnittliche Konzentrationsspanne
5 bis 7 Jahre15 Minuten
7 bis 10 Jahre20 Minuten
10 bis 12 Jahre20 bis 25 Minuten
12 bis 14 Jahre30 Minuten

Es ist allgemein anerkannt, dass sich der körperliche Zustand stets auch auf den Geist und somit auch die Merkfähigkeit auswirkt. Ein krankes, müdes, hungriges oder durstiges Kind lenkt seine Hauptaufmerksamkeit ganz automatisch auf diesen starken Reiz. Seine Konzentration wird von dem körperlichen Verlangen auf Besserung quasi absorbiert, so dass wenig Kapazität für so etwas „Nebensächliches“ wie den Schulstoff vorhanden ist. Daraus ergibt sich, dass es bestimmte Phasen am Tag gibt, an denen das Lernen besonders gut gelingen sollte und sich so das Merken verbessern lässt. Damit Ihr Kind sich Informationen besser merken kann, ist die Art und Weise des Lernens ausschlaggebend.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

In der folgenden Checkliste finden Sie Lösungsvorschläge für schwierige Unterrichtssituationen. Sie können diese als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß" abrufen!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "5 Tipps: So erhöhen Sie die Merkfähigkeit beim Lernen!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Konzentration und ADHS" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Konzentration und ADHS" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?