Kommentare:
Lächelnde Schulkinder
© Oleg Dudko

So beurteilt die Lehrkraft die Bildergeschichte Ihres Kindes in der Schule

Effektives Lernen mit Methode

Wenn Ihr Kind mit einer Aufsatznote für eine Bildergeschichte nach Hause kommt, fällt es Ihnen vielleicht schwer, die Benotung nachzuvollziehen. Dabei wäre es für Ihr Kind sehr hilfreich zu wissen, was es künftig besser machen könnte. Nur ganz selten finden sich die Kriterien für eine Benotung unter dem Text. Was genau bei einer Bildergeschichte beachtet werden sollte und wie sich das auf die Note auswirkt, erfahren Sie deshalb ganz genau von uns. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Manche Lehrerinnen und Lehrer machen sich die Mühe, die Noten ihrer Schüler differenziert zu begründen. Da finden sich unter der Arbeit Kommentare wie „Du hast die Bilder nicht ausführlich genug beschrieben“, „Der Höhepunkt der Bildergeschichte ist nicht genug herausgestellt“ oder „Dein Wortschatz ist noch etwas klein“. Mit solchen Kommentaren können zumindest die Eltern etwas anfangen und gezielt für die nächste Arbeit mit ihrem Kind üben. Meistens findet sich jedoch außer der Note kein Kommentar im Heft: zu aufwendig und zu viel Schreibarbeit. Lieber besprechen Lehrer die Klassenarbeit im Unterricht. Davon bekommen wiederum die Eltern jedoch kaum etwas mit.

Sie als Eltern fangen schlechte Noten auf

Dabei sind es genau Sie als Eltern, bei denen die Reaktion auf eine schlechte Note ankommt. Sie müssen Ihr Kind wieder aufbauen, ihm helfen, seine Enttäuschung zu verkraften, und zum Weiterlernen motivieren. Da wäre es gut, Sie würden die Gründe für die Benotung kennen. Transparente Bewertungskriterien erleichtern Eltern, Lehrern und Kindern den Umgang mit Noten. Je nachvollziehbarer eine Benotung ist, desto eher wird sie akzeptiert, daraus für die Zukunft gelernt und der Rest „abgehakt“. Das wissen gute Lehrer und versehen jede Leistungsüberprüfung möglichst mit einem kurzen Bewertungsüberblick. Fehlt eine solche Beurteilung, können Sie die Lehrer ruhig darauf ansprechen.

Darauf kommt es bei der Benotung der Bildergeschichte Ihres Kindes an

Die folgende Checkliste berück - sichtigt alle Formen der Bildergeschichte, also auch die Bildumstellung, die fehlende Überschrift oder ausgelassene Bilder. Sollten diese Punkte nicht Inhalt der Klassenarbeit Ihres Kindes gewesen sein, können Sie sie einfach streichen und die Bewertung entsprechen anpassen.

Diese Checkliste ist eine Orientierung und entspricht nicht unbedingt den exakten Kriterien der Lehrkräfte Ihres Kindes. Eine Bewertung orientiert sich immer auch am konkreten Unterrichtsinhalt, sodass einige Punkte durchaus anders bewertet bzw. gewichtet werden oder sogar ganz entfallen können. Sprechen Sie auf jeden Fall mit der Lehrerin oder dem Lehrer, wenn Sie Fragen zur Bewertung haben. So signalisieren Sie Ihrem Kind gleichzeitig, dass die Kommunikation zwischen Schule und Eltern funktioniert. (

Checkliste Bewertungskriterien Bildergeschichte (jedes „ja“ ergibt einen Punkt)

 

  • Du hast die Geschichte folgerichtig geordnet.
  • Du hast die Geschichte folgerichtig erzählt.
  • Deine Einleitung ist kurz und enthält alle wichtigen Informationen.
  • Du hast fehlende Bilder passend ergänzt.
  • Du hast alle Bilder berücksichtigt.
  • Du hast alle Informationen berücksichtigt und keine wichtigen Details vergessen.
  • Du hast den Höhepunkt/die Pointe der Geschichte verstanden.
  • Du hast einen passenden Schluss gefunden.
  • Deine Überschrift macht neugierig und passt zur Geschichte.
  • Du hast die Zeitform nicht gewechselt.
  • Du hast lebendige Verben und Adjektive benutzt, um deine Geschichte interessant zu machen.
  • Du hast dich nicht wiederholt.
  • Du hast unterschiedliche Satzanfänge gefunden.
  • Du hast wörtliche Rede in deine Bildergeschichte eingebaut.
  • Du hast längere Sätze und einen umfangreichen Wortschatz eingesetzt.
  • Du hast nicht zu viele Rechtschreibfehler gemacht.

 

Summe der Punkte Auswertung:

Wenn Ihr Kind alle 16 Kriterien in seiner Bildergeschichte berücksichtigen musste, bekommt es ungefähr die folgenden Noten. Ist Ihr Kind anerkannter Legastheniker oder bekommt es einen Nachteilsausgleich, kann die Note anders ausfallen, weil beispielsweise die Rechtschreibung nicht gewertet wird.

16 Punkte: 1

8 bis 11 Punkte: 4  

13 bis 15 Punkte: 2

5 bis 7 Punkte: 5

10 bis 12 Punkte: 3

4 und weniger Punkte: 6

 

 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "So beurteilt die Lehrkraft die Bildergeschichte Ihres Kindes in der Schule"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?