Kommentare:
© Tyler Olson - Fotolia.com
© Tyler Olson - Fotolia.com

Vertauschte Rollen: So lernen Kinder leichter!

Elternwissen aktuell

In unserer Rubrik „Elternwissen aktuell“ informieren wir Sie über aktuelle Neuigkeiten und Studien aus dem Bereich Erziehung und Lernen. Heute erfahren Sie, wie Kinder leichter lernen können und warum Sie bei der Einnahme von sogenannten AFA-Algen als Nahrungsergänzungsmittel vorsichtig sein sollten. 

Expertenrat von 

So lernen Kinder leichter

Kinder können neu Gelerntes am besten behalten, wenn sie selbst in die Lehrerrolle schlüpfen und den Stoff einem anderen erklären. Wenn Mama oder Papa einfach nur zuhören, reicht das schon aus, stellten Forscher der Vanderbilt University, Nashville/USA, fest. Für ihre Studie untersuchten sie Vier- und Fünfjährige. Den Vorschulkindern wurde nacheinander eine Reihe unterschiedlich gefärbter Plastikkäfer gezeigt. Sie sollten sich überlegen, welcher Käfer der nächste sein könnte. Farbe und Käfertyp in der Reihe gaben Hinweise auf die mögliche Fortsetzung der Reihe. Die Kinder sollten die Lösung entweder ihrer Mutter erklären, sich selbst laut vorsagen oder einfach die Frage wiederholen. Es zeigte sich, dass diejenigen Kinder am besten abschnitten, die ihrer Mutter ihren Lösungsvorschlag zu erklären versuchten.

Mein Tipp:
Lassen Sie sich nachmittags von Ihrem Kind erzählen, was es im Kindergarten oder – später – in der Schule gelernt hat. Das hilft ihm, neu Gelerntes besser zu behalten. Auch wenn Ihr Kind Fragen hat, sollten Sie es dazu bringen, sich selbst über mögliche Lösungsvorschläge Gedanken zu machen.


Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Vertauschte Rollen: So lernen Kinder leichter!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?