Kommentare:
© Serhiy Kobyakov - Fotolia.com

Lernen im Web: Die besten Internetseiten für Schulkinder

Fördern mit Spaß

Sobald Kinder selbst entscheiden können, mit welchem Medium sie sich in ihrer Freizeit beschäftigen möchten, wählen Sie immer öfter das Internet aus. Netbooks oder Handys sind sie unabhängig von großen Bildschirmen oder bestimmten Orten. Auch das Lernen wird durch die vielfältigen Angebote im Internet attraktiver, und bereits Grundschüler nutzen die vielfältigen Möglichkeiten. Es ist daher für Sie als Eltern sinnvoll, unterhaltsame und informative Internetseiten zu kennen und Ihrem Kind bei Bedarf als Alternative zum Fernsehangebot oder zu Büchern zeigen zu können. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Das Angebot für Kinder im Internet ist riesengroß. Viele Fernseh- und Radiosender, Verlage oder Firmen mit Kinderprodukten richten sich mit mehr oder weniger kindgerechten Internetseiten an ihre jungen Kunden. Aber auch staatliche Einrichtungen oder gemeinnützige Vereine, wie beispielsweise der Bund für Naturschutz, die Bundesregierung, das Deutsche Kinderhilfswerk oder das Kinderministerium geben sich große Mühe, ihr junges Publikum zu erreichen und mit gut gemachten Informationsseiten an sich zu binden. Wir haben uns mal wieder für Sie umgesehen, um Ihnen die mühsame Recherchearbeit abzunehmen, interessante Kinderseiten zu finden. Die folgenden Internetseiten sind von uns geprüft und für gut befunden worden. Viel Spaß beim Entdecken der Angebote!

Diese Seiten behandeln aktuelle Ereignisse (für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren)

Eine Reihe von Internetseiten versuchen, Kindern die aktuellen tagespolitischen Ereignisse in spielerischer und leicht verständlicher Form nahezubringen. Dazu gehört auch das Kinderradio www.kiraka.de, dessen Betreiber der WDR ist. Selbstverständlich ist der Sender auch via Internet zu empfangen. Neben dem aktuellen Programm findet Ihr Kind hier alle wichtigen Ereignisse kindgerecht erklärt und aufbereitet. Da schrecken die Betreiber auch nicht davor zurück, über Erdbeben oder Atomkatastrophen zu berichten. Ebenfalls vom WDR ist die Seite www.neuneinhalb.wdr.de, auf der die gleichnamigen Kindernachrichten der ARD präsentiert werden.
Zum Geburtstag kann Ihr Kind sich hier ein Lied herunterladen. Witzig ist auch das Spiel „Schlagzeilenfänger“ für angehende Journalisten, bei dem wichtige von unwichtigen Nachrichten unterschieden werden müssen.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Lesen Sie exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß" wie Ihr Kind beim Surfen im Internet lernt Gefahr zu erkennen...

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Lernen im Web: Die besten Internetseiten für Schulkinder"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?