Kommentare:
musikalisches Lernen
© goodluz - Fotolia.com

Lernen mit Musik: Funktioniert das?

Lernen in der Pubertät

Gerade Eltern Pubertierender stören sich häufig vehement daran, dass ihre heranwachsenden Sprösslinge während der Hausaufgaben Musik hören. Aber wie sollen Sie sich nun verhalten, wenn Ihr Kind beim Lernen Musik hört bzw. hören will? 

Expertenrat von 
Dr. Jan-Uwe Rogge, Familienberater und Bestsellerautor

Die Wirkung von Musik während des Lernens wird sehr unterschiedlich und mitunter kontrovers diskutiert. Wurde noch vor einigen Jahren das Unterlegen des Vokabellernens mit langsamer Barockmusik als „Superlearning“ angepriesen, verweist heute der bekannte Ulmer Psychologe Dr. Manfred Spitzer auf Untersuchungen, die belegen, dass ruhige Musik im Hintergrund weder positive noch negative Auswirkungen auf das Lernen hat. Zwei Studien zu dieser Thematik sollen Ihnen dieses Dilemma verdeutlichen.

Studie 1 zum Lernen mit Musik: Die Konzentration wird gestört!

Im Rahmen einer Ausgabe der Sendung pur+ in ZDF tivi haben Wissenschaftler den Einfluss von Musik auf die Konzentration untersucht. In mehreren Testdurchgängen wurde die Konzentrationsfähigkeit von Schülern beim Lernen bei Stille, mit meditativer Chill-out-Musik und mit Rap-Musik verglichen. Das Ergebnis fiel recht eindeutig aus: 66 Prozent der Aufgaben wurden sowohl ohne Musik als auch bei ruhiger Musik richtig gemacht. Beim Hören der Rap-Musik wurden viel mehr Fehler gemacht: Nur 44 Prozent der Aufgaben stimmten!

Die Begründung der Wissenschaftler: Rap-Musik lenkt beim Lernen ab, und zwar deshalb, weil in dieser Musik viele Geräusche stecken, die von Schlagzeug, Bass, Stimme, Effekten etc. stammen. Je höher der messbare Geräuschpegel ist, desto weniger könne man sich beim Hören dieser Musik konzentrieren.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Lernen mit Musik? Lesen Sie als Abonnent des "Pubertäts-Überlebensbriefs" den Artikel hier exklusiv weiter.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Lernen mit Musik: Funktioniert das?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?