Kommentare:

Mit diesen Lernmethoden schaffen Sie optimalen Lernbedingungen für Ihr Kind

Lerntechniken für optimale Lernbedingungen

Wenn das Lernumfeld Ihres Kindes stimmt, wird es beim Lernen besser vorankommen und durch gute Lerntechniken mehr Erfolge verbuchen können. Lesen Sie hier, mit welchen Lernmethoden und Lerntechniken Ihr Kind dies am besten erreicht. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Unordnung und Chaos, aber auch Ungemütlichkeit, Lärm und Zeitdruck verschlechtern die Lernbedingungen und machen Ihrem Kind das Lernen schwer. Daher ist es unbedingt notwendig, ablenkende und störende Einflüsse in den Lernbedingungen durch bestimme Lernmethoden und Lerntechniken zu beseitigen. Sorgen Sie daher für ruhige Lernbedingungen, wenn Ihr Kind Hausaufgaben macht oder für eine anstehende Klassenarbeit lernt. Auch die Geschwister sollten wissen, dass Ihr Kind beim Lernen Ruhe braucht.  Gute Lernmethoden und Lerntechniken helfen gut dabei, die Lernbedingungen zu verbessern, so z.B. ein selbst gemaltes Stopp-Schild, das in den Arbeitszeiten einfach an die Tür gehängt wird. Ebenso wichtig für optimale Lernbedingungen ist eine gewisse Ordnung, damit Ihr Kind seine Arbeitsmaterialien nicht immer neu suchen muss.

Überprüfen Sie anhand der folgenden Checkliste, ob die äußeren Lernbedingungen für Ihr Kind optimal sind.

Checkliste: Äußere Lernbedingungen (ja / nein)

  • Hat Ihr Kind einen gleich bleibenden Lernplatz?    
  • Hat Ihr Kind einen ausreichend großen Tisch oder Schreibtisch?              
  • Hat Ihr Kind beim Lernen genügend Ruhe?
  • Sind die benötigten Lernmaterialien Ihres Kindes stets greifbar?                       
  • Ist der Lernplatz Ihres Kindes ausreichend beleuchtet?    
  • Herrscht auf dem Tisch Ihres Kindes Ordnung?     
  • Ist die Umgebung des Lernplatzes angenehm gestaltet?     
  • Ist Ihr Kind beim Lernen ausgeruht und hat es genügend Bewegung gekommen?                       
  • Ist der Lernplatz Ihres Kindes weder zu warm noch zu kalt?                    
  • Ist Ihr Kind satt und hat es genug getrunken?        
  • Hat Ihr Kind ausreichend Frischluft bekommen?   

Je mehr Fragen Sie mit „ja“ beantwortet haben, desto optimaler sind die Lernbedingungen für Ihr Kind. Es lohnt sich, darauf zu achten, dass alle oben angesprochenen Punkte erfüllt werden. Besprechen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, mit welchen Lernmethoden und Lerntechniken die optimalen Lernbedingungen umgesetzt werden können und füllen Sie die Checkliste ruhig gemeinsam aus. Meistens wissen Schülerinnen und Schüler schon sehr genau, welche Lerntechniken ihre Lernbedingungen verbessern könnten und woran es noch fehlt.

Mein Tipp
Eine angenehme Lernatmosphäre können Sie auch mit einem frischen Duft schaffen. Besonders gut sind ätherische Duftöle aus Zitrusfrüchten, sie machen wach und verbessern die Konzentration. Probieren Sie eine Duftlampe, eine Duftkerze oder ein paar Tropfen Duftöl im Blütenpotpourri einfach einmal aus.
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Welche Faktoren die Lernbedingungen beeinflussen und welche Lernmethoden Ihr Kind beim Lernen unterstützen, sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonennt von "Lernen und Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Mit diesen Lernmethoden schaffen Sie optimalen Lernbedingungen für Ihr Kind"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?