Kommentare:
Lernvermögen
© Serhiy Kobyakov - Fotolia.com

Lernvermögen fördern: Mit diesen Kompetenzen ist es kein Problem!

Lernen mit System

Steckt in Ihrem Kind mehr, als es zeigt? Könnten die Leistungen Ihres Kindes besser sein? Haben auch Sie schon gedacht: „Wenn er/sie nur wollte, könnten die Noten wesentlich besser sein?“ Dann schöpft Ihr Kind sein Lernpotenzial vermutlich nicht aus. Für ein gesundes Selbstbewusstsein und lebenslanges Lernen bringen Kinder alles Notwendige nämlich schon von Geburt an mit. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Dass Kinder keine Trichter sind, in die Wissen einfach gleichmäßig hineingekippt wird, ist heute bekannt. Ihre Persönlichkeit, individuelle Kompetenzen und die Lernumgebung haben Auswirkungen auf den Lernerfolg. Außerdem ist eine altersgemäße Förderung wichtig, um den Lernprozess zu unterstützen. Im Laufe der ersten Lebensjahre gibt es viele Chancen, das Interesse und die Wissbegier der Kinder zu stillen. Hören und sehen Sie einfach genau hin! Ihr Kind macht deutlich, was es besonders interessiert und über welche Zusammenhänge es mehr lernen möchte. So erweitert es kontinuierlich seine Grundkompetenzen.

Lernvermögen: Das Gehirn Ihres Kindes will trainiert werden!

Schon im Kindergarten wird heute großen Wert darauf gelegt, die einzelnen Fähigkeiten eines Kindes zu erkennen und den Eltern Anregungen für seine Entwicklung zu geben. Altersgemäß werden die Kinder durch zahlreiche Aktivitäten gefördert, nicht nur zuhause. Bis zur Einschulung haben sie bereits viel Wissen erworben, das die Grundlage für das schulische Lernen darstellt. Sie haben praktisches (Perlen auf eine Kette fädeln) und abstraktes Wissen (ein Dinosaurier hat vor vielen, vielen Jahren gelebt) gesammelt, auf dem die nächsten Lerninhalte aufbauen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Lernvermögen fördern: Mit diesen Kompetenzen ist es kein Problem!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?