Kommentare:

Mnemotechniken: Diese Lernmethoden helfen Ihrem Kind beim Lernen und Erinnern

Lernmethoden und Lerntechniken

Wenn Ihr Kind konzentriert und motiviert ist, einen festen Arbeitsplatz hat und ungestört lernen kann, versprechen die Lernmethoden mit Mnemotechniken großen Erfolg beim Lernen.  

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Unter Mnemotechniken versteht man unterschiedliche Lernmethoden, sich Sachverhalte und Informationen möglichst umfangreich und genau merken zu können. Mit dieser „Gebrauchsanleitung“ für das Gehirn kann die Aufnahmekapazität bei richtiger und regelmäßiger Anwendung dieser Lernmethoden enorm gesteigert werden. Da alles, was wir wissen, im Gehirn abgespeichert wird, sollte es auch eine Möglichkeit geben, dieses Wissen wieder abzurufen. Bestimmte Auslöser aktivieren diesen Prozess. Dieses Wissen nutzen Lernmethoden mit Mnemotechniken, indem dabei eigene, individuelle Assoziationen geschaffen werden, die es leichter machen, Informationen abzurufen. Gedächtniskünstler benutzen diese Lernmethoden, um sich in kürzester Zeit Unmengen von Informationen zu merken. Von diesen Lernmethoden kann auch Ihr Kind profitieren, denn es wird sich besser erinnern und einfacher lernen.

Lernmethode Bildergeschichten

Bei dieser Lernmethode wird jede Ziffer von 0 bis 9 und jeder Buchstabe mit einem Bild verknüpft, das für Ihr Kind möglichst schlüssig die jeweilige Form wiedergibt. So kann beispielsweise der Buchstabe A für einen Affen stehen, das B für ein Buch, das C für China, das D für Drachen, E für einen Engel, H für Haus, I  für Igel oder das Ei für eine 0, die Kerze für eine 1, der Schwan für die 2 usw...
Muss Ihr Kind nun für ein Schulfach eine bestimmte Folge von Zahlen, Wörtern oder Buchstaben auswendig lernen, kann es sich dies durch die Lernmethode mit Bildergeschichten erleichtern. Die chemische Formel für Salzsäure, HCL, kann es sich dann leicht wie folgt merken: In einem Haus in China lebte ein Löwe, der furchtbar gerne Salzsäure trank. Bei dieser Lernmethode geht es nicht um logische oder sinnvolle Verknüpfungen, sondern lediglich um eine Assoziation, die die Erinnerung erleichtert – je verrückter, desto besser!

Achtung
Eine einmal festgelegte Symbolik sollte nicht mehr verändert werden und möglichst die gesamte Schulzeit Ihres Kindes gelten. Verknüpfen Sie also das A immer mit dem Affen,  dass B mit dem Buch, die Null mit einem Ei usw. Je fester sich die verknüpften Ziffern und Buchstaben mit den Bildern einprägen, desto schneller und effektiver kann Ihr Kind diese Lernmethode anwenden.

 

Beispiel:

Ihr Kind soll die fünf Kontinente auswendig lernen: Europa, Amerika, Afrika, Asien und Australien. Als Gedächtnisstütze merkt es sich folgendes Bild:
Ein Engel spielt mit vier Affen. So kann es sich die Anfangsbuchstaben der fünf Kontinente einfach in Erinnerung rufen und darauf folgend auch die Aufgabe lösen.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Eine weitere Lernmethode sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von „Lernen und Fördern mit Spaß!“

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Mnemotechniken: Diese Lernmethoden helfen Ihrem Kind beim Lernen und Erinnern"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?