Kommentare:
© sil007 - Fotolia.com

So lernt Ihr Kind die Uhr lesen und verstehen

Entdeckendes Lernen mit allen Sinnen

Obwohl viele Kinder schon zur Einschulung ihre erste eigene Uhr bekommen, können die meisten damit noch gar nichts anfangen. Das Zeitverständnis und damit auch das Verstehen von Uhrzeiten entwickeln sich erst langsam. Mit unseren kreativen Tipps helfen Sie Ihrem Kind beim Ablesen und Verstehen der Uhrzeit. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Natürlich muss ein Kind früher oder später verstehen, was es mit der Zeit auf sich hat und wie eine Uhr zu lesen beziehungsweise zu interpretieren ist. Oft erwarten Eltern dieses Verständnis allerdings zu früh. Bis zum Alter von ungefähr sieben Jahren können Kinder den Begriff Zeit nicht von dem trennen, was sie selber gerade erleben. Typisch für dieses Verständnis von Zeit ist beispielsweise, einen größeren Menschen auch für den älteren zu halten. Dass der kleinere Mensch vielleicht schon länger lebt als der große, ist für sie kaum vorstellbar. Ähnlich verhält es sich mit der Uhrzeit. Sie richtet sich, auch wenn eine digitale Uhr bereits abgelesen werden kann, immer nach dem, was ein Kind erlebt.

 

Erst im Laufe der Grundschule verstehen Kinder die Zeit

Ein Kinder-Tag wird nicht in Stunden eingeteilt, sondern in Ereignisse, beispielsweise in Schlafens-, Essens-, Spiel- oder Schulzeit. Erst mit etwa 9 Jahren haben Kinder ein Zeitverständnis wie Erwachsene. Dann können sie verstehen, dass eine Stunde in einer anderen Stadt oder in einem anderen Land ebenso lang ist wie eine Stunde in ihrem Leben, dass die Zeit überall gleich lang ist und gleich gemessen wird. Dieses Wissen ist zentral, um mit der Uhrzeit umgehen zu können.

 

Haben Sie Geduld mit Ihrem Kind beim exakten Verstehen der Uhr

Wie beim normalen Lesen, haben Eltern schon früh eine hohe Erwartungshaltung an das Zeitverständnis bei ihrem Kind. Trotzdem ist es sinnvoll, die Bedeutung von Zeit im Alltag immer wieder zu erwähnen - ähnlich wie beim normalen Lesen lernen. Verknüpfen Sie die Ereignisse des Tages ruhig geduldig immer wieder mit der entsprechenden Uhrzeit: „Um 1 Uhr gibt es Mittagessen, in zehn Minuten müssen wir los, Felix kommt um 6 Uhr nach Hause.“ Sobald Ihr Kind dann Interesse für die Uhrzeit zeigt, können Sie damit beginnen, sie auch zu erklären.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Mit der Tiger-Uhr kann Ihr Kind spielerisch die Uhrzeiten lernen. Als Leser von "Lernen und Fördern mit Spaß!" können Sie die Uhr ganz einfach ausdrucken!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "So lernt Ihr Kind die Uhr lesen und verstehen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?