Kommentare:
Schulkind schreibt einen Test
© dolgachov - 123rf.com

VERA: Diese Aufgaben kommen auf Ihr Kind zu

Brennpunkt Schule

Um die aktuellen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler korrekt abbilden zu können, werden die Prüfungsaufgaben des Vergleichstests jährlich verändert und angepasst. Daher ist es auch nur bedingt möglich, die Aufgaben im Vorfeld zu trainieren. Trotzdem zeigen die Tests der vergangenen Jahre, welche Fähigkeiten der Schulunterricht vermitteln soll.  

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Darum geht es bei VERA

In den Vergleichstests geht es nicht um reines Fachwissen, sondern um Kompetenzen. Die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler werden in Kompetenzstufen von 1 bis 5 unterteilt. Das bedeutet: Es ist weniger interessant, ob Ihr Kind in Mathematik das Einmaleins „runterrattern“ kann, geprüft wird vielmehr, ob es in einer Sachaufgabe das Einmaleins zur Problemlösung anwenden kann sowie Zusammenhänge und Lösungsstrategien erkennt. In Deutsch wird unter anderem das Verstehen von Textinhalten, Zusammenhängen und Informationen geprüft. Auch die Bildung der eigenen Meinung und deren sinnvolle Begründung werden abgefragt.

Die Ergebnisse fließen nicht in die Note Ihres Kindes ein

In drei Lernbereichen an drei unterschiedlichen Tagen wird in jeweils 30 oder 40 Minuten einer der drei Testbereiche (Mathematik, Lesen, Rechtschreiben) behandelt. Die Kinder bekommen ihre Arbeitsunterlagen und lösen die Aufgaben in der festgelegten Zeit. Nach deren Ablauf werden die Aufgaben eingesammelt und von der Lehrkraft korrigiert. Anschließend werden die Ergebnisse zentral gesammelt und anonym ausgewertet. Die abgeschlossenen Auswertungen, die Rückmeldungen, gehen dann wieder an die Schulen zurück. Die individuelle Rückmeldung über die Leistung Ihres Kindes bekommen Sie von der Lehrkraft.

Um solche Aufgaben geht es

In jedem Jahr werden die Schwerpunkte der Prüfungsinhalte leicht verändert. 2016 sind die vom IQ (Institut für Qualitätssicherung im Bildungswesen) festgelegten Themen in den Fächern Deutsch und Mathematik folgende:

Lerninhalte Mathematik

Zahlen und Operationen: Die Kinder bekommen verschiedene Sachaufgaben, die sie verstehen und ausrechnen müssen.

  • Können die Kinder Probleme lösen?
  • Können sie Lösungsstrategien entwickeln und anwenden?
  • Können sie Sachtexten die relevanten Informationen entnehmen?
  • Können sie die Sachaufgaben lösen?
  • Können sie das Ergebnis auf seine Plausibilität prüfen?

Beispiel: Leon hat 8 Tipp-Kick-Spieler. Er hat viermal so viele Spieler wie Lara. Wie viele Spielfiguren hat Lara?

2 [ ]   4  [ ]   16  [ ]   32  [ ]

Muster und Strukturen: Die Kinder bekommen Aufgaben, in denen unterschiedliche Muster erkannt und fortgesetzt werden sollen.

Beispiel: Wie geht es weiter?

11 + 42 = 53

16 + 45 = 61

21 + 48 = 69

26 + 51 = 77

_______ + ______ = _______

Lerninhalte Deutsch

Lesen: Die Kinder erhalten einen Lesetext, zu dem sie anschließend schriftlich Fragen beantworten müssen.

  • Kann einem Text eine vorhandene Information unabhängig von ihrem Ort abgewonnen werden? Beispiel: Ein Kind liest ein Buch, in dem wiederum ein Brief vorkommt. Kann Ihr Kind diese Geschichte in der Geschichte erkennen?
  • Können mehr oder weniger voneinander entfernt platzierte Informationen miteinander verknüpft werden? Beispiel: Kinder sind zu einem Geburtstag mit Schnitzeljagd auf der Wiese eingeladen. Eines hat Heuschnupfen. Erkennt Ihr Kind die Problematik?
  • Welche Arten von Schlüssen sind im Spiel, und auf welche Einheiten des Textes (Sätze, Absätze usw.) beziehen sie sich? Beispiel: Das Kind mit Heuschnupfen schreibt eine E-Mail und sagt die Einladung ab. Erkennt Ihr Kind den Zusammenhang zwischen der Einladung und der E-Mail?

Zuhören: Die Kinder hören einer Lesung zu, zu der sie anschließend schriftlich Fragen beantworten müssen.

  • Können sie die Geschichte nacherzählen?
  • Verstehen sie den Inhalt?
  • Können sie Zusammenhänge herstellen?
  • Können sie verallgemeinern und reflektieren?

Hier erfahren Sie mehr über VERA

Auf verschiedenen Internetseiten, zum Beispiel www.iqb.hu-berlin.de/ vera/aufgaben, können Sie auszugsweise Aufgaben (und Lösungen) der letzten Jahre einsehen.

 

 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "VERA: Diese Aufgaben kommen auf Ihr Kind zu"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?