Kommentare:
© abdrahimmahfar - Fotolia.com

Kombinationsaufgaben mit dem Einmaleins Schritt für Schritt sicher lösen

Mit dem Einmaleins zum Erfolg

Am Ende der 2. Klasse haben die meisten Kinder das kleine Einmaleins durchgenommen, geübt und gelernt. Sie können nun auf Nachfrage die einzelnen Rechnungen lösen. In den folgenden Schuljahren geht es dann immer stärker darum, dieses Wissen auch in komplexeren Rechnungen anzuwenden. Dazu muss ein Kind auch „versteckte“ Einmaleinsaufgaben erkennen und verstehen. Wir zeigen Ihnen, wie Ihrem Kind das nach und nach immer besser gelingt. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Kann Ihr Kind auch stolz das Einmaleins „runterrattern“? Prima, dann hat die Automatisierung des Grundwissens schon gut funktioniert. Doch wie sieht es mit Schritt 2 aus? Erkennt Ihr Kind Einmaleinsaufgaben im Textzusammenhang und kann es, Schritt 3, den Rechenweg auch mit Einheiten (z. B. Meter, Liter, Euro) finden und lösen? Damit das gelingt, brauchen Kinder viel Übung, Konzentration und Anleitung.

Leichte Einmaleinsaufgaben sind meist kein Problem

Ganz einfache und klare Text- oder Sachaufgaben mit Einmaleinsaufgaben können die meisten Kinder gut erkennen und lösen. Sollte Ihr Drittklässler auf diesem Niveau schon Probleme haben, die Aufgabe zu bewältigen, fehlen ihm wichtige Grundlagen. In diesem Fall sollten Sie unbedingt das Gespräch mit der Lehrkraft suchen und der Ursache auf den Grund gehen.

 

Beispiel: Einfache Textaufgabe mit Einmaleinswissen

Aufgabe: Sven, René und Niklas kaufen sich jeweils 10 Colaflaschen.

Frage: Wie viele Colaflaschen sind das insgesamt?

Rechnung: 3 · 10 = 30

Lösung: Insgesamt sind es 30 Colaflaschen.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß" finden Sie hier die Lösung der letzten Kombinationsaufgabe Schritt-für-Schritt.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Kombinationsaufgaben mit dem Einmaleins Schritt für Schritt sicher lösen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Mathe" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Mathe" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?