Kommentare:
Schriftliche Division
© tournee - Fotolia.com

Schriftliche Division: So helfen Sie Ihrem Kind beim lernen!

Dividieren leicht gemacht

Die schriftliche Division kann Kinder erst einmal erschrecken, da sie ganz anderes Rechnen erfordert. Welche Tipps und Tricks es beim schriftlichen dividieren gibt, lesen Sie hier. 

Expertenrat von 
Annette Holl, Grundschullehrerin

4 Tipps für ein besseres Gelingen der schriftlichen Division

Erleichtern Sie Ihrem Kind den Umgang mit der schriftlichen Division, und geben Sie ihm bei der nächsten gemeinsamen Übungseinheit wertvolle Tipps.

  1. Setze einen Haken!
    Bevor Ihr Kind mit der schriftlichen Division beginnen kann, muss es überprüfen ob es die erste Teilrechnung mit der ersten, den ersten beiden oder den ersten drei Stellen durchführen muss. Dabei ist es sinnvoll, hinter die entsprechende Ziffer einen Haken (¬) zu machen. Dieser erleichtert das genaue Darunterschreiben der nächsten Zahl.
  2. Schreibe die Einmaleinsreihe neben die Divisionsaufgabe!
    Für Ihr Kind kann es eine hilfreiche Eselsbrücke sein, wenn es sich neben die Divisionsaufgabe die entsprechende Einmaleinsreihe aufschreibt (also z.B. bei der 7 die Siebenerreihe). So kann es sich daran entlanghangeln, wenn es überlegt, wie oft z. B. die 7 in die 52 passt, und dann das Ergebnis in der Nähe, also die 7 · 7 = 49, in seiner Liste findet. Nebenbei festigen sich so auch die Einmaleinsreihen – und schon bald wird Ihr Kind diese Stütze nicht mehr brauchen.
  3. Mache einen Überschlag!
    Bevor Ihr Kind die Geteiltrechnung durchführt, kann es eine Überschlagsrechnung machen und überlegen, was in etwa herauskommt (also z.B.: 4158 : 7 = ? › Überschlag: 4200 : 7 = 600). Damit schärft Ihr Kind seinen Blick für die richtige Größenordnung und erkennt bei regelmäßigem Anwenden unmögliche Ergebnisse schneller.
  4. Markiere auf dem Zahlenstrahl!
    Eine weitere Unterstützung für das schriftliche Dividieren kann es sein, wenn Ihr Kind sich neben die Aufgabe einen Zahlenstrahl der entsprechenden Einmaleinsreihe aufzeichnet. So kann es schnell ablesen, welche Zahl die nächstkleinere in der Nähe der zu teilenden Zahl ist.
    Also findet es z.B. die 42, wenn es ein Ergebnis in der Nähe für die Aufgabe 44 : 6 = ? sucht.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Schriftliche Division: So helfen Sie Ihrem Kind beim lernen!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Mathe" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Mathe" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?