Kommentare:
Kind mit Lese-Rechtschreibschwäche
© S.Kobold - Fotolia.com

Lernspiele bei Lese-Rechtschreibschwäche

Bei Lese-Rechtschreibschwäche sinnvoll fördern

Kinder lernen stufenweise Lesen und Rechtschreiben. Zuerst kommen die Buchstaben, danach die Silben, anschließend einzelne Wörter und dann kleine und immer längere Sätze. Lesen Sie hier, wie Sie bei Lese-Rechtschreibschwäche sinnvoll mit Lernspielen fördern. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Laute zuordnen

Jedem Laut sind ein oder mehrere Buchstaben zugeordnet. Zentrale Herausforderung bei Lese-Rechtschreibschwäche: Ihr Kind muss lernen, welche Laute (z. B. den Laut „o“ schreibt man „o“, den Laut „au“ aber mit den beiden Buchstaben „au“) in welcher Form verschriftet werden. Das ist gar nicht so einfach, denn in der deutschen Sprache werden gleiche Laute oftmals unterschiedlich in Schriftform umgewandelt. Daher sollten Sie anfangs nur Übungen mit lautgetreuen Wörtern machen.

  1. Lassen Sie Ihr Kind erraten, mit welchem Buchstaben ein Wort beginnt.
  2. Lassen Sie Ihr Kind erraten, mit welchem Buchstaben ein Wort endet.
  3. Formen Sie Vokale lautlos mit dem Mund: Kann Ihr Kind sie identifizieren?
  4. Suchen Sie abwechselnd Tiere mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben: Affe, Ameise, Antilope, Ara, Aal...
  5. Umschreiben Sie ein Wort, das mit z. B. „P“ beginnt. Ihr Kind soll es erraten.
  6. Suchen Sie gemeinsam Reimwörter: Wand, Band, fand, Land...


Lernetappen in der Rechtschreibung

Nach dem lautgetreuen Schreiben folgt das Anwenden von Regeln und dann das Verständnis vom Aufbau der Wörter. Wortübergreifendes Wissen wie Grammatik oder Satzbau bauen darauf auf. Mit den folgenden Spielen unterstützen Sie Ihr Kind sinnvoll - das gilt nicht nur bei Lese-Rechtschreibschwäche.

Um das Lesen zu erlernen, gibt es nichts Besseres als „learning by doing“, d. h. es selber zu tun. Motivieren Sie Ihr Kind deshalb so oft wie möglich zum Lesen, besonders wenn es ihm schwer fällt. Wichtig ist, dass es liest, weniger was es liest.

_break:

Nicht nur bei Lese-Rechtschreibschwäche: Buchstaben kennen lernen

Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten hat, sich alle Buchstaben zu merken, können Sie diese mit den unterschiedlichsten Materialien praktisch erfahrbar machen.

  • Kneten Sie doch mal den Namen Ihres Kindes aus Salzteig.
  • Malen Sie die einzelnen Buchstaben in Rasierschaum oder Vogelsand.

  • Zeichnen Sie sie Ihrem Kind auf den Rücken.
  • Stellen Sie die Buchstaben mit dem ganzen Körper nach.
  • Veranstalten sie Wettspiele, bei dem bestimmte Buchstaben in der Stadt und unterwegs auf Schildern gesammelt werden müssen.
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Wertvolle Tipps, wie Sie Ihrem Kind mit einfachen Übungen Sätze und Klangeinheiten näher bringen können, finden Sie an dieser Stelle im Premium-Inhalt für Abonnenten von "Lernen und Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Lernspiele bei Lese-Rechtschreibschwäche"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lesen lernen" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lesen lernen" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?