Kommentare:
Einfach Lesen lernen
© st-fotograf - Fotolia.com

Lesen: Diese Fähigkeiten braucht Ihr Kind beim Lesen lernen

Mini-Test „Wahrnehmung“ zu Lesen lernen

Um lesen zu lernen, braucht Ihr Kind visuelle und auditive Wahrnehmung, Merkfähigkeit, Konzentration und Aufmerksamkeit. Je besser das Erkennen und Erinnern von Details funktioniert, desto leichter gelingt auch das Lesen. Diese Kompetenzen können Sie schon sehr früh spielerisch fördern, auch ganz ohne Buchstaben. Wie das gelingt, verdeutlicht der folgende Beitrag. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Kinder beobachten ihre Umwelt mit großem Interesse, und bald wird ihnen klar, dass bestimmte Zeichen sich wiederholen und als Platzhalter für eine Bedeutung stehen. Und so ist die erste große Hürde des Lesenlernens genommen, wenn ein Kind zum Beispiel das Schild „Kinderspielplatz“ mit dem realen Spielplatz verbindet. Auch bekannte Firmenlogos erkennen Kinder schnell und ordnen sie den dazugehörenden Inhalten mühelos zu. Etwas später erkennen sie einzelne Buchstaben, vorzugsweise des eigenen Namens, und können einen Laut (O, A) dem entsprechenden Buchstaben zuordnen. Viele Kinder behaupten nun gerne von sich, dass sie schon lesen können. Und in der Tat weckt dieses erste „Lesen“ von Zeichen das Interesse des Kindes an unserer komplizierten Schriftsprache.

Lesen: Wie genau sieht oder hört Ihr Kind?

Sehen, Hören und Merken sind Grundfähigkeiten, die Kinder zum Lesenlernen benötigen. In unserem folgenden Mini-Test können Sie überprüfen, ob bei Ihrem Kind diese Fähigkeiten bereits gut entwickelt sind. Der Test ersetzt allerdings nicht den Besuch beim Kinderarzt, der als medizinischer Facharzt die organische Funktionalität von Ohren und Augen überprüft. Diese Kontrolle findet ja auch in der Schuleingangsuntersuchung beim Gesundheitsamt statt. Der Test ist als Ergänzung zu verstehen und gibt Hinweise darauf, ob und wie Sie Ihr Kind beim Lesenlernen unterstützen können.

Mini-Test „Wahrnehmung“ zum Lesen lernen

  1. Kann Ihr Kind bekannte Firmenlogos dem entsprechenden Namen sicher und wiederholt zuordnen (z. B. Automarken, Getränkemarken, Post)?
  2. Kann Ihr Kind mit geschlossenen Augen beschreiben, welche Kleidung es gerade trägt, welche Bilder an der Wand hängen, wie die Vorhänge im Wohnzimmer aussehen etc.?
  3. Kann Ihr Kind den Laut A in den folgenden Wörtern erkennen und bestimmen, ob er am Anfang oder eher am Ende des Wortes steht (z. B. Antenne, Petra, Abendrot, Hurra, Anton)? Diese Übung können Sie mit allen Vokalen machen.
  4. Kann Ihr Kind aus einem Text ein vorher festgelegtes Wort heraushören? Lesen Sie einen kurzen Text vor, und bitten Sie Ihr Kind, jeweils bei dem Wort und auf den Tisch zu klopfen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Lesen: Diese Fähigkeiten braucht Ihr Kind beim Lesen lernen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lesen lernen" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lesen lernen" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?