Kommentare:
Lesen mit Ebook
© Tyler Olson - Fotolia.com

Wie Sie mit E-Books Kinder zum Lesen motivieren

Lesen lernen mit E-Book

Obwohl jedes zweite Kind laut der neusten KIM-Studie von sich behauptet, es lese in seiner Freizeit gerne, steigt doch die Zahl der absoluten Nichtleser jedes Jahr etwas an. Die Lesekompetenz aber, als eine der wichtigsten Fähigkeiten, ist maßgeblich für den Schulerfolg. Mit E-Books könnte es gelingen, wieder mehr Kinder, besonders Jungen, fürs Lesen zu begeistern.  

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

E-Book-Reader und iPads waren die Verkaufsschlager im letzten Weihnachtsgeschäft, und immer mehr Bücher sind neben der Paperback-Ausgabe auch als Download verfügbar. Auf verschiedenen Medien wie dem Handy, am PC, mit dem iPad, einem Tablett-PC oder eben mit einem mobilen E-Book-Reader können digitale Bücher inzwischen ganz einfach überall hin mitgenommen und bei nahezu jeder Gelegenheit gelesen werden. Mit integriertem Licht und enorm haltbarer Akku-Leistung sowie einer Speicherkapazität von hunderten von Büchern sind sie auf jeden Fall absolut urlaubs- und reisegeeignet.

Interaktives Lesen mit dem iPad fasziniert Kinder

Nicht nur die ständige Verfügbarkeit, das geringe Gewicht, die Attraktivität des elektronischen Geräts und das farbige Display, sondern mindestens ebenso seine unterhaltsame Interaktivität sind die großen Pluspunkte eines iPad. Alte Kindermärchen wie der Froschkönig oder moderne Geschichten wie Prinzessin Lillifee können mit vielen Extras gelesen und „beklickt“ werden – fast wie Computerspiele. Eine Reihe von Pixi-Büchern gibt es inzwischen auch als App, zwei davon sogar kostenlos. Die Geschichten können von den Eltern vorgelesen oder selbst gelesen werden und sind mit spielerischen Elementen kombiniert. Das iPad ist jedoch teuer, echte E-Book-Reader gibt es zu einem Bruchteil der Anschaffungskosten.

Das sollte ein E-Book-Reader zum Lesen für Schulkinder ab der ersten Klasse unbedingt bieten:

  • lange Akku-Laufzeit
  • integrierte Leselampe
  • einfache Bedienbarkeit
  • geringes Gewicht
  • verstellbare Schriftgrößen und -arten
  • Kennzeichnungs- und Markierungsfunktionen
  • hohe Lesbarkeit, gute Kontraste durch elektronische Tinte
  • robustes Gehäuse mit strapazierfähiger Schutzhülle

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Wie Sie mit E-Books Kinder zum Lesen motivieren"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lesen lernen" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lesen lernen" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?