Kommentare:
© Marzanna Syncerz - Fotolia.com
© Marzanna Syncerz - Fotolia.com

Soziale Intelligenz: Wie sie sich auf die Motivation Ihres Kindes auswirkt!

Soziale Intelligenz im Alltag

Es ist mittlerweile bekannt, dass die soziale Intelligenz eine enorm wichtige Rolle im Umgang mit anderen Menschen spielt. Doch soziale Intelligenz wirkt sich grundsätzlich auch positiv auf die eigene Motivationsbereitschaft Ihres Kindes während der Pubertät aus. In unserem heutigen Beitrag erfahren Sie mehr zu den Hintergründen und auch wie Sie Ihr Kind individuell fördern können. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Besonders beim Erreichen von Zielen oder beim Umsetzen von Vorstellungen und Wünschen sind die Fähigkeiten der sozialen Intelligenz enorm wichtig. Mehr noch als die geistige Intelligenz beeinflusst das individuelle Verhalten gegenüber sich selbst und anderen eine positive Entwicklung.

So wirkt sich die soziale Intelligenz bei Ihrem Kind im Umgang mit sich selbst aus

 

Beispiele: So zeigt sich soziale IntelligenzSo zeigt sich fehlende soziale Intelligenz
Selbstdisziplin
Lukas ist zehn Jahre alt und geht seit Kurzem in die 5.Klasse. Beim Vorlesen der Klassenlektüre hat er sich blamiert, denn Lukas ist ein langsamer Leser. Obwohl er Bücher nicht mag,will Lukas jetzt doch endlich besser lesen lernen.Deshalb übt er konsequent und diszipliniert jeden Abend vor dem Schlafengehen mit einem Buch. Lukas überwindet seine Unlust, um ein Ziel zu erreichen.Lukas weiß zwar, dass er regelmäßig lesen lernen müsste, um besser zu werden, aber er kann seinen inneren Schweinehund einfach nicht überwinden. Das Buch bleibt geschlossen neben dem Bett liegen.
Selbstbeobachtung
Marie geht in die 4.Klasse und hat zum Geburtstag ein Tagebuch geschenkt bekommen. Seit einigen Wochen notiert sie nun täglich stichpunktartig,was sie mit ihren Freunden gemacht hat. Die Aufzeichnungen geben Marie die Möglichkeit, ihr eigenes Verhalten genauer zu reflektieren und mit den damit einhergehenden Ereignissen
in Verbindung zu bringen.
Marie hat immer wieder Streit mit ihrer besten Freundin, aber sie fragt sich nicht, warum das so ist und ob es an ihr selbst liegen könnte. An der Situation ändert sich daher nichts.
Eigenverantwortung
Nicolas’ (acht Jahre) größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen; er hat ein Terrarium mit zwei Geckos zum Geburtstag bekommen. Er hat sich dazu verpflichtet, das Terrarium jedes Wochenende gründlich zu säubern.Nur sein verantwortliches Verhalten wird dazu führen, dass er die Tiere behalten darf.Nicolas freut sich wahnsinnig über seine Tiere, doch schon nach wenigen Wochen hat er keine Lust mehr, das Terrarium zu säubern. Bei der nächsten Gelegenheit wird es wieder abgeschafft.
Selbstwertgefühl
Helena (sieben Jahre) weiß,wenn sie etwas gut gemacht hat, und fordert die Anerkennung dafür aktiv ein. Wenn Sie in der Schule eine gute Note erhalten hat, präsentiert sie diese stolz ihren Eltern und erwartet ein Lob dafür. Sie hat ein gutes Selbstwertgefühl und freut sich über ihre Leistungen.Helena traut sich nicht viel zu und glaubt, dass sie eine schlechte Schülerin ist. Eine gute Note betrachtet sie als zufällige Leistung und führt sie nicht auf ihre Anstrengungen zurück.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Soziale Intelligenz: Wie sie sich auf die Motivation Ihres Kindes auswirkt!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?