Kommentare:
Lernen in den Ferien

Üben in den Ferien: So macht es Sinn

Ferienprogramm

Wie viel soll mein Kind in den Ferien für die Schule tun? Das fragen sich Eltern immer wieder aufs Neue. Lehrer und Pädagogen empfehlen als Faustregel, zwei oder drei Wochen vor Schulbeginn wieder mit dem Üben zu beginnen. Im Einzelfall muss das aber nicht immer der Königsweg sein. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie festlegen, was für Ihr Kind sinnvolles Üben bedeutet. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Es lohnt sich, ein bis zwei Wochen vor den Sommerferien gemeinsam mit Ihrem Kind zu überlegen, ob überhaupt und wie lange in der unterrichtsfreien Zeit geübt werden sollte. Wie Sie sich denken können, gibt es da große Unterschiede. Der Einserkandidat, der flüssig liest und ein guter Kopfrechner ist, kann ohne große Probleme sechs Wochen übungsfreie Ferienzeit verkraften. Das lernschwache Kind, eventuell sogar mit Dyskalkulie (Rechenschwäche) oder Legasthenie (Lese-Rechtschreib-Schwäche), kann sich diesen Luxus nicht leisten. Trotzdem gibt es noch andere Kriterien, die Sie bei der Planung berücksichtigen sollten.

Diese Unterstützung benötigt Ihr Kind in den Sommerferien

Zeugnisnoten 1 bis 2Zeugnisnote 3Zeugnisnote 4 oder schlechter
zusätzliches Üben des Unterrichtsstoffes nicht notwendigWiederholen des Unterrichtsstoffes notwendig, Schulhefte oder -bücher gezielt durchgehenUrsachen erforschen: generelle Überforderung? Lernmotivation überprüfen
FerienlektüreBuch gemeinsam lesen und besprechengezielte Nachhilfe und Aufarbeitung der Defizite
Besuch von MuseenKnobelaufgaben und Rechenspielelernfreie Zeit im Familienurlaub
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Lesen Sie hier exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß", wie Sie richtig mit Ihrem Kind üben können.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Üben in den Ferien: So macht es Sinn"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?