Kommentare:
Fast so wichtig wie das Erkennen der 4 Fälle in der Grammatik
© Reimer - Pixelvario - Fotolia.com

Aktiv oder Passiv? So erkennt Ihr Kind den Unterschied!

Grammatikregeln üben und verstehen

Obwohl Grundschüler oder Kinder in Klasse 5 und 6 mit Aktiv und Passiv nur am Rande in Berührung kommen, verwenden sie diese grammatikalische Form schon in ihrer Wortwahl. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Grammatikregeln aufgreifen können. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Aktiv und Passiv: 2 Perspektiven einer Handlung

Beim Aktiv und beim Passiv geht es darum, unterschiedliche Blickrichtungen auf ein Ereignis zu ermöglichen. Beim Aktiv steht der Ausführende, Handelnde im Vordergrund, beim Passiv die Handlung selbst. Das Prädikat wird bei der Bildung des Passivs (trinkt, wird getrunken) verändert, aber diese Herangehensweise an die grammatikalische Besonderheit sollte vorerst nicht im Vordergrund stehen, weil Ihr Kind diese Anpassung (als Muttersprachler) sowieso automatisch vornimmt. Trotzdem ist es für Kinder oft nicht immer einfach, sich diesen Grammatikregeln bewusst zu machen, ähnlich wie bei den 4 Fällen (Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ).

Beispielsätze Aktiv und Passiv

AktivPassiv
Pia trinkt ein Glas Apfelsaft.Ein Glas Apfelsaft wird von Pia getrunken.
Victor liest eine E-Mail.Eine E-Mail wird von Victor gelesen.
Der Hund frisst einen Knochen.Ein Knochen wird vom Hund gefressen.

 

Erkennen von Aktiv und Passiv: Verbinden Sie es mit einem Erlebnis!

Sicher erzählt Ihr Kind Ihnen ab und zu, was in der Schule so vorgefallen ist. Gerade besondere Ereignisse eigenen sich, um über das Aktiv und das Passiv zu sprechen. Vielleicht kennen Sie auch die klassischen Situationen: „Der Samuel hat mich gestoßen. Lara hat bei Tara abgeschrieben. Benjamin hat der Lehrerin Lügen über mich erzählt.“ Hier können Sie wunderbar fragen, natürlich nachdem der Konflikt besprochen und geklärt worden ist, wer der Handelnde gewesen ist und was die Handlung war:

Beispielsätze Aktiv und Passiv (Vergangenheitsform)

AktivWer ist der/die Handelnde?Was ist die Handlung?
Der Samuel hat mich gestoßen.SamuelIch bin gestoßen worden.
Lara hat bei Tara abgeschrieben.LaraBei Tara wurde abgeschrieben.
Benjamin hat der Lehrerin Lügen über mich erzählt.BenjaminDer Lehrerin wurden Lügen erzählt.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Aktiv oder Passiv? So erkennt Ihr Kind den Unterschied!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Rechtschreibung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Rechtschreibung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?