Kommentare:
Diktatformen üben
© fuchsphotography - Fotolia.com

Diktate: Nutzen Sie diese abwechslungsreichen Diktatformen!

Abwechslungsreiche Diktate

Das klassische Diktat wird in der modernen Pädagogik eher kritisch gesehen. Längst haben unterhaltsame und kreative Methoden zur Verbesserung der Rechtschreibung Einzug in deutsche Klassenzimmer gehalten. Die beliebtesten und wirkungsvollsten Diktatmethoden finden Sie hier im Überblick. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Partnerdiktat

Ein Text oder einzelne Lernwörter werden abwechselnd gegenseitig diktiert. Beispielsweise schreibt so jedes Kind nur jeweils jeden zweiten Satz selbst, den anderen diktiert es. Am Ende des Diktats werden die Hefte getauscht und korrigiert.

Vorteil: Bei dieser lernintensiven Diktatform werden die zu schreibenden Wörter mehrmals gelesen, gehört, gesprochen und geschrieben. Es handelt sich also stets um eine Lese- und Rechtschreibübung. Ihr Kind übt auch das gut artikulierte, deutliche Sprechen.

Lauf- oder Schleich-Diktat

Ein Diktattext wird in einem anderen Zimmer deponiert. Ihr Kind läuft zum Text, liest ihn komplett, prägt sich dann der Reihe nach einige Wörter oder einen ganzen Satz ein, läuft an seinen Tisch zurück und schreibt die Textmenge auf. Dann läuft es wieder los, um den nächsten Absatz zu lesen.

Vorteil: Diese Diktatform trainiert größere Abschreibeinheiten und fördert das Gedächtnis. Darüber hinaus schafft es motorische Entlastung, was besonders für unruhige Kinder von Vorteil ist. Jedes Kind bestimmt sein Schreibtempo selbst.

Dosen-Diktat

Ein Diktattext wird vom Elternteil aufgeschrieben und dann vom Kind in Zeilenstreifen zerschnitten. Dabei muss der Zeilenumfang die Speichermenge berücksichtigen, die ein Kind sich auswendig merken kann – kurze Sätze oder drei bis fünf Wörter sind leistbar. Das Kind liest nun den ersten Streifen, steckt ihn in eine Dose und schreibt ihn dann in sein Heft. Danach nimmt es den nächsten Streifen und verfährt so weiter, bis es alles aufgeschrieben hat. Zur Kontrolle werden die Streifen aus der Dose genommen.

Vorteil: Diese Diktatmethode ist abwechslungsreich und macht den Kindern Spaß, weil sie selbst etwas zerschneiden und wegstecken können.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Mit unserer Diktate-Checkliste können Sie grundlegende Erfolgsfaktoren beim Üben überprüfen. Als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß" können Sie die Liste hier abrufen!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Diktate: Nutzen Sie diese abwechslungsreichen Diktatformen!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Rechtschreibung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Rechtschreibung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?